Primetime-Check

Sonntag, 2. Dezember 2018

von

Wie schlug sich der «Tatort» gegen den Jauch-Jahresrückblick? Punktete «The Voice» in Sat.1?

Das Erste sicherte sich auch an diesem Sonntag die Marktführung. 9,15 Millionen Menschen verfolgten den «Tatort», der 25,8 Prozent Marktanteil holte. Mit 2,47 Millionen 14- bis 49-Jährigen sicherte sich die blaue Eins mit 20 Prozent ebenfalls die Marktführung. «Anne Will» verzeichnete im Anschluss 3,45 Millionen Zuschauer, der Marktanteil sank auf 12,3 Prozent. Bei den jungen Zuschauern fuhr man nur noch 5,2 Prozent Marktanteil ein.

Unterdessen erreichte «Inga Lindström» 4,79 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei 13,5 Prozent. Danach fuhr das «heute-journal» 4,31 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil verbesserte sich auf 13,6 Prozent. Bei den jungen Zuschauern kam das ZDF auf 4,8 und 5,3 Prozent. «Die Brücke» sorgte noch für 2,12 Millionen Zuschauer, die Marktanteile sanken auf enttäuschende 9,7 Prozent bei allen sowie 3,8 Prozent bei den jungen Leuten.

3,55 Millionen Zuschauer erreichte der RTL-Jahresrückblick «2018! Menschen, Bilder, Emotionen». Mit 1,68 Millionen Werberelevanten sicherte man sich den zweiten Platz in der Primetime. Der Marktanteil fiel mit 16,5 Prozent ebenfalls gut aus. Für Sat.1 und «The Voice of Germany» sah es am Sonntag nicht gut aus. 2,19 Millionen Menschen schalteten ein, der Marktanteil sank auf 10,9 Prozent. «Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2» erzielte bei ProSieben 9,3 Prozent.
Insgesamt wollten nur 1,68 Millionen Zuschauer den Film sehen.

VOX setzte auf «Kitchen Impossible» und verbuchte 1,51 Millionen Zuschauer sowie einen starken Marktanteil von 9,4 Prozent. RTL II setzte auf die zwei Filme «Dumm und Dümmehr» und «Scary Movie 2», die Komödien verbuchten 5,7 und 6,2 Prozent Marktanteil. Mit 0,89 sowie 0,58 Millionen Zusehern schlugen sich die zwei Filme gut. Der «Rotlichtreport Deutschland» wurde von 0,81 Millionen Zuschauern bei kabel eins verfolgt, der Marktanteil belief sich auf 4,2 Prozent. Mit «Abenteuer Leben am Sonntag» fuhr der Sender noch 4,2 Prozent Marktanteil ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/105621
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHohe Taktung, hohe Reichweite: Der Münchener «Tatort» floriertnächster ArtikelNitros Mofa-Gang gehen die Zuschauer aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung