3 Quotengeheimnisse

Fußballtalks und «Steel Buddies» feiern Rekorde

von

Spannende Quoten-Woche: Warum DMAX, Thomas Helmer und Jörg Wontorra jubeln...

Edle Quoten für Edel-Film


2001 war es, da erschuf Regisseur Uli Edel eine ganz besondere Welt: Den Zweiteiler «Die Nebel von Avalon» . Der Film erhielt 2002 einen Emmy in der Kategorie Beste Maske und war in acht weiteren Kategorien nominiert. Gekostet haben sollen die drei Stunden rund 20 Millionen US-Dollar. Auch heute ist das Werk noch für eine große Fangemeinde gut, wie am Dienstag der Spartensender Tele5 zeigte. Ab 20.15 Uhr wurden die beiden Teile gesendet und bescherten Tele5 im Schnitt 0,66 und 0,57 Millionen Zuseher. Zum Vergleich: Tagsdrauf kam Tele5 mit seinem Primetime-Spielfilm «Under the Mountain»  auf leicht schwächere 0,59 Millionen Zuschauer, tags zuvor landete man mit «Hinter der blauen Tür»  bei 0,49 Millionen.

Dortmund gegen Bayern beflügelt Talkquoten


Mit über zwei Millionen Zuschauern war das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München am Samstag nicht nur das meistgesehene Live-Spiel im Pay-TV in diesem Jahr: Vielmehr war die Übertragung die erfolgreichste Sky-Sendung aller Zeiten. Und sie färbte ab: Auch der Talk «Wontorra» am Sonntag ab 10.45 Uhr, in dem BVB-Chef Hans-Joachim Watzke einziger Gast war, erreichte nach Sky-Angaben 224.000 Zuschauer – ebenfalls ein Rekord. 1,7 Prozent Marktanteil wurden eingefahren. Ebenfalls stark war wieder Sky Sport News HD am Wochenende: 1,36 Millionen Zuschauer schalteten am Sonntag den Newssender ein, am Samstag waren es 1,13 Millionen Zuschauer.

Und auch Sport1 jubelte: Der «Doppelpass»  holte am Sonntag ab elf Uhr nach Senderangaben 1,17 Millionen Zuseher. Bei den Zuschauern ab drei Jahren lag der Marktanteil bei 8,6 Prozent.

«Steel Buddies» beflügeln DMAX zu Senderrekord


Viel zu jubeln hatte auch Männersender DMAX. Dieser wurde von seinen «Steel Buddies» am Dienstag ordentlich beflügelt. Am Dienstagabend ab 20.15 Uhr kam das Format auf rund 820.000 Zuschauer. Das ist nicht nur der beste Wert für die «Steel Buddies», sondern auch die beste DMAX-Reichweite aller Zeiten. Insgesamt landete die Sendung bei weit überdurchschnittlichen 2,7 Prozent, bei den klassisch Umworbenen stieg die Quote sogar auf fast unglaubliche 4,5 Prozent. «112: Feuerwehr im Einsatz»  profitierte im Anschluss davon und hielt immerhin noch 3,1 Prozent der Werberelevanten bei der Stange.

Kurz-URL: qmde.de/105220
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Höhle der Löwen» brüllt bei n-tv deutlich leisernächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 16. November 2018
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung