Quotennews

«Late Night Berlin»-Achterbahnfahrt geht weiter

von

Ernüchterung für das «Late Night Berlin»-Team: Klaas Heufer-Umlaufs ProSieben-Show rutscht wieder auf ein mäßiges Quotenniveau.

Am Montagabend begrüßte Klaas Heufer-Umlauf bei «Late Night Berlin» den «25 km/h»-und «Babylon Berlin»-Darsteller Lars Eidinger im Studio. Unter anderem spielten die Beiden das Improvisationsspiel "Ein Tisch für Zwei", bei dem es gilt, dem Gegenüber in einer kurz zuvor verratenen Rolle etwas wichtiges mitzuteilen. Die gelungene Ausgabe der Show wurde vom TV-Publikum jedoch nur mit mäßigen Zahlen entlohnt: Insgesamt waren 0,48 Millionen Fernsehende mit von der Partie, darunter befanden sich 0,37 Millionen Umworbene.

Das mündete in 3,5 Prozent Marktanteil bei allen sowie in 8,2 Prozent bei den Interessenten im kommerziell wichtigen Alter. Somit ist dies die quotenschwächste Ausgabe von «Late Night Berlin» seit Beginn des Monats. Am 1. Oktober waren nur maue 3,2 Prozent Marktanteil bei allen drin und mäßige 7,6 Prozent bei den Werberelevanten. Seither lief es für «Late Night Berlin» besser.

Zu Primetimebeginn zeigte ProSieben am Montag einmal mehr mit großem Erfolg «The Big Bang Theory». 2,36 Millionen Sitcomfans ab drei Jahren, darunter 1,74 Millionen Umworbene, führten zu starken 7,3 Prozent Marktanteil bei allen und zu sehr starken 17,5 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren. «Young Sheldon» schloss ab 20.45 Uhr mit 1,87 Millionen Interessenten ab drei Jahren und 1,45 Millionen bei den Werberelevanten an. Tolle 5,9 Prozent Marktanteil bei allen standen sehr tollen 14,6 Prozent in der Zielgruppe gegenüber.

Ab 21.15 Uhr folgte «The Middle» mit 1,54 Millionen Fernsehenden insgesamt und 1,26 Millionen 14- bis 49-Jährigen. Somit kamen sehr gute 5,0 Prozent bei allen zusammen sowie tolle 13,0 Prozent in der Zielgruppe – für «The Middle»  sind diese Werte sehr lobenswert. Danach schickte ProSieben drei weitere Folgen «The Big Bang Theory»  über den Äther. Das reizte 1,34 bis 1,18 Millionen Sitcomfans, die Umworbenen sorgten für sehr gute 11,5 bis starke 14,3 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/104830
Finde ich...
super
schade
20 %
80 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLuke, der Jungbrunnen von Sat.1nächster Artikel«Bauer sucht Frau» gewinnt in der Zielgruppe hinzu ...
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung