Vermischtes

N24 Doku baut in sozialen Medien um

von

Der Doku-Sender von WELT will bei Facebook und Co. noch mehr Aufmerksamkeit erzeugen.

WELT hat seinen Dokusender N24 Doku in den sozialen Medien neu angestrichen. Kurz vor dem zweiten Geburtstag des Senders ist die Bildsprache von N24 Doku in sozialen Netzwerken emotionaler und klarer gehalten. Das organgene Quadrat hat eine eigene Dynamik bekommen und ist ein schnelles Erkennungszeichen.



Um die Fanbase noch besser in der digitalen Welt zu erreichen, wird N24 Doku fortan neben Facebook, Instagram und YouTube jetzt auch bei Twitter vertreten sein. N24 Doku startete im September 2016 und zeigt das N24-Programm immer eine Stunde zeitversetzt. Morgens und am Vormittag, während der News-Strecken, laufen Dokus. N24 Doku hat seinen Namen auch nach dem Relaunch von N24 zu WELT im Januar behalten.

Kurz-URL: qmde.de/102928
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSo verlieren wir den Kampf gegen Fake-Newsnächster ArtikelQuotencheck: «Die Rosenheim-Cops»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung