Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
10 Facts about

10 Facts about «This Is Us»

von   |  1 Kommentar

Hinter dem Projekt steckt der Autor von «Rapunzel – Neu verföhnt». Weitere spannende Fakten gibt es hier.

#1: «This Is Us» ist eine amerikanische Drama-Serie, die seit dem 20. September 2016 bei NBC läuft. Die Serie kommt inzwischen auf 36 Episoden und startet im Herbst in die dritte Staffel in Amerika.

#2: Die Serie wurde von Dan Fogelman erfunden, der schon einige erfolgreiche Projekte umsetzte. Unter anderem schrieb er die Animationsfilme «Cars», «Bolt» und «Rapunzel – Neu verföhnt». Fogelman schrieb und produzierte auch die ABC-Serie «The Neighbors», die allerdings quotenmäßig enttäuschte.

#3: Die Pilotepisode von «This Is Us» steckt voller Überraschungen. Am Ende der Folge stellt sich heraus, dass das Format nicht nur in zwei verschiedenen Jahrzehnten spielt, sondern auch noch in zwei amerikanischen Städten.

#4: Die Serie handelt von einem Ehepaar mit drei Kindern. Diese Kinder sind in der weiteren Erzählung erwachsen und schlagen sich mit ihren eigenen Problemen herum. Die erste Staffel handelte von Äußerlichkeiten wie Schönheit und Übergewicht und das Kennenlernen des leiblichen Vaters.

#5: NBC bestellte zunächst nur 13 Episoden von «This Is Us», stockte die Serie dann aber um fünf Episoden auf. Auch die zweite Staffel hat „nur“ 18 Episoden, dies ist für eine Network-Serie ungewöhnlich. Andere Formate kommen meist auf 22 Episoden pro Staffel.

#6: Im Anschluss an «This Is Us» strahlt NBC im Internet eine Talkshow aus, die die Episode bespricht.

#7: Die Serie war bei den Golden Globes als beste Drama-Serie nominiert, Sterling K. Brown bekam für seine Rolle unter anderem einen Emmy und Golden Globe. Bei den diesjährigen Emmy Awards ist das Format erneut als beste Serie vorgeschlagen.

#8: Die 14. Episode der zweiten Staffel beschäftige sich mit dem alljährlichen Super Bowl. Diese Folge wurde im Anschluss an den Super Bowl ausgestrahlt und erreichte 26,97 Millionen Fernsehzuschauer. Eine Woche später fiel die Reichweite auf Normalniveau – 10,13 Millionen Menschen sahen zu.

#9: Im Schnitt verfolgten sechs Millionen Menschen «This Is Us» zeitversetzt. Im Durchschnitt erreichte die Drama-Serie mit der zweiten Staffel 17,40 Millionen Fernsehzuschauer.

#10: Kurios: In Deutschland hat «This Is Us» einen anderen Vorspann. In der amerikanischen Version werden im Gegensatz zu Deutschland die Gesichter der Hauptdarsteller eingeblendet.

sixx strahlt die zweite Staffel von «This Is Us» ab Montag, 16. Juli 2018, um 20.15 Uhr aus.

Kurz-URL: qmde.de/102307
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKrimi, Fußball, Wasserpark: Ein Blick auf drei 'Kleine'nächster ArtikelRespekt: Triple für Universal Pictures
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
medical_fan
16.07.2018 17:50 Uhr 1
Fact 10 ist aber falsch: Auch im Original werden die Bilder der Hauptdarsteller nicht eingeblendet, hab die 2 Staffel im Original gesehen....(Bei uns gibt es nur den dt. Zusatztitel der ebenfalls eingeblendet wird)

Und in welchen 2 Städten spielt die Serie denn?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung