TV-News

RTL II weitet Sozial-Reportagen aus

von

Im Juni wird der Münchner Sender auch donnerstags Formate dieser Programmfarbe zeigen. Produzent einer neuen Reihe ist Spiegel TV. Die Benz-Baracken gibt es zudem bald täglich.

«Hartz und herzlich»  und «Armes Deutschland» - die so genannten Sozial-Reporten stellen sozial schwächere Mitmenschen in den Fokus und erzählen ihre Geschichte. «Hartz und herzlich» erreichte dabei zuletzt Spitzenwerte von teils über 14 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe; «Armes Deutschland» sicherte sich jüngst sogar die Dienstags-Marktführung bei den Jungen. Das hat Folgen. Zum einen plant RTL II einen von der UFA produzierten täglichen Blick in die Benz-Baracken.

Ab dem 4. Juni wird das Format werktags um 16 Uhr laufen und soll weitere Geschichten der Mannheimer Bürger erzählen. «Tag für Tag Benz-Baracken» gibt nun in fünf Doppelfolgen erneut einen Einblick in das Mannheimer Viertel. Wie ist es den Bewohnern seit der Ausstrahlung ergangen? Im Juni wird man dienstags zudem ein Primetime-«Hartz und herzlich» erstmals aus Rostock sehen (wir berichteten).

Und auch am Donnerstag sollen Sozial-Dokus Einzug in den Sendeplan erhalten. Das Frankfurter Bahnhofsviertel wird in der zunächst einzigen Episode von «Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt» im Mittelpunkt stehen. Spiegel TV hat die zweistündige Doku produziert. Zwischen Hauptbahnhof und Skyline liegt rund um die Taunus- und Elbstraße das so genannte Bahnhofsviertel, das durch massive Drogenkriminalität bundesweit berüchtigt ist. Die liberale Drogenpolitik scheint hier gescheitert zu sein.

Unter anderem kommen Michele und Karin zu Wort. Beide sind seit vielen Jahren obdachlos und abhängig. Etwa einhundert Euro brauchen die Frauen täglich, um ihren Drogenbedarf zu decken. Die Suche nach Stoff und die gegenseitige Unterstützung prägen ihren Alltag.

Marcel kennt das Leben unter Drogensüchtigen seit über 30 Jahren und ist selbst stark abhängig. Zwar nimmt er an einem Substitutionsprogramm teil, doch er raucht regelmäßig Crack. Zu Wort kommen auch Sozialarbeiter, Polizei und Bordellbetreiber.


Kurz-URL: qmde.de/101079
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelYouTube-Premiumdienst startet bald in Deutschlandnächster ArtikelPlay: Die Trailer der neuen US-Serien
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
RT @absolutfussball: Uth spricht sich klar für Rudy-Transfer aus https://t.co/EmmV3urNuk https://t.co/xLqfAF1kJc
Johannes Brandl
Er wird sich nicht mehr an mich erinnern, muss er auch nicht. Aber ich werde #LaBomba sicher nicht so schnell verge? https://t.co/uJDpK7jXbs
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Ghostland»

Zum Heimkinostart des knallharten Horrorthrillers «Ghostland» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Potato Music Festival: Country Music bekommt feste Heimat in München
Das Potato Music-Festival findet erstmals im Werksviertel-Mitte in München statt. Mit dem "Potato Music Festival" wird in München eine neue Plattfo... » mehr

Werbung