Primetime-Check

Mittwoch, 18. August 2018

von

Mit dem DFB-Pokal sicherte sich Das Erste die Top-Position. Aber auch das ZDF schnitt mit seinem 180-Minuten-Krimi perfekt ab.

7,35 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren verfolgten am Mittwoch um 20.45 Uhr das DFB-Pokalhalbfinale zwischen FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt im Ersten, das das Hessenteam für sich gewann. Der Marktanteil belief sich auf starke 26,3 Prozent, bei den jungen Menschen fuhr man 22,7 Prozent Marktanteil ein. Die Reichweite bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei sehr guten 2,05 Millionen. Die sieben-minütigen «Tagesthemen»  erzielten 6,16 Millionen Zuseher, der Marktanteil betrug 20,9 Prozent. Bei den jungen Menschen generierte die Sendung 18,4 Prozent.

Das ZDF erreichte mit den zwei Folgen von «Die Lebenden und die Toten – Ein Taunuskrimi» 4,52 sowie 4,32 Millionen Zuschauer. Die beiden Folgen, die zwischen 20.15 und 23.15 Uhr im Programm waren, holten 15,8 sowie 17,2 Prozent Marktanteil. Mit 7,0 und 6,8 Prozent schlug man sich selbst beim jungen Publikum gut. Mit «Die 25 unvorstellbarsten Storys» schnitt RTL mit 1,97 Millionen Zusehern und 10,3 Prozent recht passabel ab, danach holte «Stern TV»  noch 1,49 Millionen Fernsehzuschauer sowie 10,5 Prozent in der Zielgruppe.

Das Finale von «Akte X»  ließ sich von Fußball nicht beeindrucken und lief weiter auf dem Niveau der Vorwochen. 0,81 Millionen Zuseher ab drei Jahren sahen die Serie bei ProSieben, der Marktanteil lag bei sechseinhalb Prozentpunkten. Zwei Abenteuer «Lucifer»  brachten jeweils 0,85 Millionen Zuseher, die Marktanteile lagen bei 6,2 und 7,1 Prozent. In Sat.1 schickte man «15 Dinge» auf Sendung, das 0,91 Millionen Zuseher erreichte. Der Marktanteil lag bei schlechten 5,4 Prozent, danach holte die «Sat.1-Reportage» nur noch dreieinhalb Prozent.

RTL II hatte am Mittwoch ein paar Probleme: «Wir bekommen dein Baby - Promimütter helfen» und «Teenie-Mütter – Wenn Kinder Kinder kriegen» erreichten 0,64 sowie 0,78 Millionen Fernsehzuschauer, bei den Umworbenen standen 4,1 und 5,3 Prozent auf dem Zettel. «Babys!» erlangte um 22.15 Uhr nur 4,1 Prozent in der Zielgruppe. Der Film «Tron: Legacy»  brachte kabel eins 0,53 Millionen Zuseher sowie 3,7 Prozent in der Zielgruppe.

Mit einem Dreierpack von «Rizzoli & Isles»  versuchte VOX zu punkten: 1,14, 1,28 und 0,80 Millionen Fernsehzuschauer wurden ermittelt. Die Marktanteile bei den Umworbenen lagen bei 4,7, 5,8 und 4,0 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/100409
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Akte X» endet maunächster ArtikelDFB-Pokal-Partie gelangt mühelos an den Tagessieg
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung