» Kino

Kino-Check: «Die Poesie des Unendlichen»

Metascore: 55/100
Beste Kritik: 83/100 (The Film Stage)
Schlechteste Kritik: 40/100 (Los Angeles Times)

FSK: 6
Genre: Drama
Starttermin: 12.05.2016 • Wann läufts in der Nähe?

Im kolonialen Indien des Jahres 1913 arbeitet der 25-jährige Srinavasa Ramanujan als einfacher Büroangestellter. Seine Berufung ist jedoch eine andere: Er hat ein einzigartiges Gespür für Mathematik. Wild entschlossen, seine Hingabe an die Zahlen trotz Ablehnung von Vorgesetzten und Familie zu verwirklichen, schreibt Ramanujan an G. H. Hardy, einen bedeutenden britischen Mathematikprofessor am Trinity College in Cambridge. Dieser erkennt Ramanujans Originalität und Brillanz und setzt sich seinerseits gegen Widerstände aus den eigenen akademischen Reihen durch, den "Rohdiamanten" samt seiner unkonventionellen Ideen nach Cambridge zu bringen. Für eine Reise ins Ungewisse verlässt Ramanujan sein Land, seine Familie und Ehefrau Janaki. Angekommen in England, kann er auf das Verständnis und Vertrauen seines Mentors Hardy bauen. Unter seiner Protektion entwickeln sich Ramanujans Theorien zu Formeln, die die Welt der Mathematik und die Haltung vieler Wissenschaftler bis heute für immer verändern sollten. Unermüdlich plädiert Hardy für die Anerkennung Ramanujans durch die elitären Universitätszirkel. Doch sein indischer Kollege ist im kalten, abweisenden England kurz vor dem Ersten Weltkrieg ebenso ein Außenseiter wie in seinem Heimatland. Mit letzter Kraft kämpft der mittlerweile schwer erkrankte Ramanujan darum, seine Arbeiten zu veröffentlichen und ein Establishment zu überzeugen, dass für seine Geniestreiche noch nicht bereit ist.

» Lesen Sie hier unsere ausführliche Kritik zum Film

OT: The Man Who Knew Infinity
Regie: Matt Brown
Drehbuch: Matt Brown, Robert Kanigel
Besetzung: Jeremy Irons, Dev Patel, Toby Jones, Stephen Fry, Devika Bhise
« Alle Kinofilme im Überblick

Zum Thema "Die Poesie des Unendlichen"

Die Kino-Kritiker: «Die Poesie des Unendlichen»

12.05.16 Dem indischen Mathematiker Srinivasa Ramanujan wird mit «Die Poesie des Unendlichen» ein wenig denkwürdiges, aber solides filmisches Denkmal gesetzt. » mehr

gemerkt

Wütende Vögel & viele Deutsche

11.05.16 In dieser Woche starten unter anderem drei deutsche Produktionen in den Kinos. » mehr

gemerkt



E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Aline v. Drateln
In anderen Städten geht man einfach raus. In #Berlin rüstet man sich.
Birgit Ehmann
RT @Buntomat: Bitte retweeten, wer das hier nicht nur aus Erzählungen kennt. https://t.co/9IYJ6jhXoO
Werbung
Werbung

Surftipps

Tim McGraw, Faith Hill und Ed Sheeran wegen Urheberrechtsverletzung verklagt
Wegen dem Lied "The Rest of Our Life" wurde gegen Tim McGraw, Faith Hill und Ed Sheeran Klage eingereicht. Die australischen Songschreiber Sean Car... » mehr

Werbung