Primetime-Check

Dienstag, 18. September 2012

von

Wie viele Zuschauer erreichte «Mord mit Aussicht» und wie schnitt «Daniela Katzenberger» ab?

Das Erste punktete beim Gesamtpublikum mit seinen Familienserien «Mord mit Aussicht» und «In aller Freundschaft» (Foto), die von 5,13 und 5,26 Millionen Menschen gesehen wurden. Die Sehbeteiligung entsprach 17,1 sowie 17,8 Prozent aller Fernsehzuschauer, von den 14- bis 49-Jährigen schalteten 8,9 respektive 7,7 Prozent ein. Ab 21.45 Uhr informierte «Fakt» noch 2,85 Millionen Interessierte, 11,0 Prozent aller und 4,9 Prozent der Jüngeren verfolgten das Politmagazin. RTL generierte derweil mit «CSI: Miami» 4,13 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, davon befanden sich 2,31 Millionen im werberelevanten Alter. Mit 13,8 Prozent bei allen und 19,5 Prozent in der Zielgruppe lief es sehr gut. «Dr. House» konnte nicht gänzlich an diese Werte anschließen und erzielte eine Reichweite von 3,03 Millionen Gesamtzuschauern sowie 1,95 Millionen Werberelevanten. Die Marktanteile entsprachen 10,8 und 16,7 Prozent.

Erneut gefragt war auch der Sitcom-Abend von ProSieben: 1,77 Millionen Gesamtzuschauer und 12,0 Prozent der Umworbenen schalteten ab 20.15 Uhr eine neue Episode von «Two and a Half Men» ein, eine daraufhin gezeigte Wiederholung kam auf 1,91 Millionen und 12,3 Prozent. Die neue Sitcom «2 Broke Girls» unterhielt ab 21.15 Uhr 1,72 Millionen Sitcomfans und 12,4 Prozent der kommerziell wichtigen Zielgruppe, «The Big Bang Theory» steigerte sich mit einer neuen Episode im Anschluss auf 13,9 Prozent bei den Werberelevanten. Insgesamt schalteten 1,77 Millionen die Chuck-Lorre-Serie ein. Eine Wiederholung holte ab 22.15 Uhr sogar starke 16,7 Prozent bei den Werberelevanten.

Unterdessen holten «Die Bauretter» für RTL II 1,47 Millionen Zuschauer, ehe «RTL II Spezial – Das Magazin» im Anschluss nur 0,94 Millionen Menschen informierte. Bei den 14- bis 49-Jährigen ergatterten die Formate 6,3 und 5,8 Prozent Marktanteil. Im ZDF fand währenddessen die Doku «Weltenbrand» nur wenig Publikumszuspruch: 2,67 Millionen Wissbegierige bedeuteten einen miesen Marktanteil von 8,9 Prozent bei allen, das 14- bis 49-jährige Publikum war zu 6,1 Prozent dabei. «Frontal 21» informierte im Anschluss 8,7 Prozent aller beziehungsweise 5,0 Prozent der jungen Fernsehnutzer, die Reichweite belief sich auf insgesamt 2,59 Millionen Menschen. Wenig Glück hatte auch Sat.1, wo die Komödie «Nein, Aus, Pfui! Ein Baby an der Leine» bei 2,62 Millionen Zuschauern auf einen Gesamtmarktanteil von 9,1 Prozent kam. In der Zielgruppe standen respektable 10,8 Prozent zu Buche, das daraufhin ausgestrahlte Magazin «Akte 20.12» holte 8,3 respektive 10,3 Prozent Marktanteil.

Ungewohnt mau fielen die Quoten von «Daniela Katzenberger» aus, deren vorgezogene Staffelpremiere 1,40 Millionen Menschen an die Bildschirme holte. 4,6 Prozent bei allen und 7,0 Prozent bei den Werberelevanten sind sowohl für VOX als auch für den Personality-Doku-Star zu wenig. «Goodbye Deutschland» erreichte danach noch 1,18 Millionen Neugierige, die Marktanteile kletterten auf passable 5,3 und 7,6 Prozent. Schwach lief es zudem erneut für kabel eins, wo der Spielfilm «Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle» bloß 0,94 Millionen zum Einschalten bewegte. In der Zielgruppe kamen nur unterdurchschnittliche 3,8 Prozent zustande. Im Folgeprogramm sah es auch für «Justified» schlecht aus. Die Crime-Serie generierte nur 0,49 Millionen Zuschauer, bei den Umworbenen wurden miese 2,8 Prozent eingefahren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/59237
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKatzenberger muss erst noch Anlauf nehmennächster Artikel«Justified» kommt aus Tal der Tränen nicht heraus

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung