TV-News

‚Genügend Zeit, uns Gedanken zu machen‘

von
In den USA wurde «CSI: Miami» nicht für eine elfte Staffel verlängert. Das stellt RTL vor eine Herausforderung, bricht so das nächste Glied des Serien-Dienstags weg.

Welch Traumkombination: «Monk», «Dr. House» und «CSI: Miami» - mit diesem Trio holte RTL am Dienstagabend über Jahre hinweg starke Einschaltquoten von teilweise weit mehr als 30 Prozent. Dann wurde «Monk» eingestellt, im vergangenen Jahr das Ende von «Dr. House» bekannt und seit diesem Wochenende steht zudem fest, dass auch «CSI: Miami» nicht mehr fortgesetzt wird. Der amerikanische Sender CBS wird keine neue Staffel ordern. Mit 18,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe lief die neunte Staffel, die in der aktuellen Saison in Deutschland zu sehen war, immer noch gut. Dass RTL durchaus Interesse hat, den Dienstag weiter mit US-Serien zu bespielen, zeigt sich am aktuellen Neustart «The Glades», der vergangene Woche anlief.

Die Einstellung von «CSI: Miami» stellt die Kölner nun aber vor eine weitere Aufgabe. Findet sich ein (halbwegs) gleichwertiger Ersatz? „Bis auch bei uns die letzte neue Folge von «CSI: Miami» gelaufen ist, haben wir noch genügend Zeit, uns Gedanken über die Nachfolge zu machen“, erklärte ein RTL-Sprecher auf Anfrage von Quotenmeter.de. Gleichzeitig machte er aber klar, dass man die Einstellung in Köln natürlich bedauere. „Zehn erfolgreiche Staffeln können die Produzenten stolz machen“, heißt es aus Köln.

In der Tat: In der näheren Zukunft ändert sich für RTL noch nichts. Zur Verfügung steht noch die 19-teilige zehnte Staffel, die man in Köln wohl bis zum Sommer 2013 strecken wird. Bis dahin muss geklärt sein, ob man danach auch weiterhin auf US-Importe setzt, oder ob vielleicht deutsche Serien am RTL-Dienstag eine Chance haben. Die Einstellung des US-Hits könnte nämlich durchaus eine Chance für die deutsche Produzentenlandschaft sein, wenngleich sich mit Ausnahme von «Alarm für Cobra 11» in diesen Monaten kein Format wirklich bewährt hat.

Worauf RTL letztlich setzen wird, lässt man in Köln noch offen. „Unabhängig von diesem konkreten Sendeplatz pilotieren wir weiterhin deutsche Serien, haben aber auch neue US-Serien im Visier.“

Kurz-URL: qmde.de/56706
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Walking Dead» endet starknächster Artikel«The Avengers» bricht weitere US-Rekorde

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hannah Montana Prequel
Billy Ray Cyrus spricht über eine mögliches Hannah Montana Prequel. Die Fernsehserie "Hannah Montana" gehört zu den erfolgreichsten Disney-Fernsehs... » mehr

Werbung