Quotennews

Nach «CSI: Miami» werden die Quoten mau

von
Die Quoten von «Dr. House»  waren mäßig: Zwar enttäuschte der Marktanteil, jedoch wurde das vierthöchste Ergebnis vom Dienstag eingefahren.

Auch in der Bundesrepublik Deutschland gehen die Einschaltquoten des «CSI»-Franchises zurück, weshalb RTL-Chefin Anke Schäferkordt die Mutterserie «CSI – Den Tätern auf der Spur»  bereits seit einem Jahr auf den 22.15 Uhr-Slot verlegte. Der Ableger «CSI: Miami»  funktioniert zwar noch zur besten Sendezeit, jedoch haben die Quoten nachgegeben.

Um 20.15 Uhr schalteten 4,19 Millionen Bundesbürger ein, um ein neues Abenteuer aus Miami zu sehen. Der Marktanteil ab drei Jahren lag bei tollen 13,3 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 19,3 Prozent Marktanteil eingefahren. Mit 2,33 Millionen jungen Fernsehzuschauern war «CSI: Miami» nach «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» die beliebteste Sendung am Dienstag.

Im Anschluss sah es für «Dr. House»  weniger gut aus, denn nur noch 3,18 Millionen Menschen schalteten ein. Der Marktanteil lag bei 10,4 Prozent bei allen und mageren 16,6 Prozent bei den jungen Leuten. Dies ist der drittschlechteste Marktanteil dieser Staffel, bislang konnte noch kein einziges Mal die 20-Prozent-Marke überquert werden. Aber: «Dr. House» war mit 2,13 Millionen jungen Menschen vierterfolgreichste Sendung des Tages. Man lag allerdings hinter «Two and a half Men» , das zur selben Zeit ausgestrahlt wurde.

Die sechste Folge des Neustarts «White Collar»  bescherte RTL noch 2,15 Millionen Zuschauer und ein echtes Quotenproblem: In der Zielgruppe wurden magere 13,4 Prozent Marktanteil gemessen. Damit liegt man knapp fünf Prozentpunkte unter dem RTL-Schnitt. Danach erreichte «Monk»  mit einer Wiederholung noch 1,78 Millionen Zuschauer und 16,3 Prozent bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/52713
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Anstalt» mit deutlichen Abstrichennächster Artikel«X Factor»-Liveshows bringen leichte Besserung

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung