Primetime-Check

Sonntag, 18. September 2011

von
Konnten «Die wilden 70er»  bei kabel eins punkten? Wer gewann das Blockbuster-Duell am Sonntagabend? Wie starteten «Die Geissens» bei RTL II?

Die meisten Zuschauer am Sonntagabend hat der «Tatort: Zwischen den Ohren» im Ersten erreicht. Den Krimi-Film sahen 10,40 Millionen Bundesbürger, bei allen Zusehern kam Das Erste auf sehr gute 28,8 Prozent Marktanteil. Von den jungen Menschen waren 3,53 Millionen vor dem Bildschirm gesessen, so dass das Erste Deutsche Fernsehen hier ebenfalls starke 22,8 Prozent Marktanteil verbuchen konnte. Im ZDF lief der Fernsehfilm «Inga Lindström: Die Hochzeit meines Mannes», der 5,21 Millionen Zuschauer generieren konnte. Der Mainzer Kanal kam auf ordentliche 14,4 Prozent Marktanteil bei den Zusehern ab drei Jahren.

Platz zwei bei den jungen Zuschauern ging an den ProSieben-Blockbuster «Transformers – Die Rache». Der Hollywood-Film konnte insgesamt 3,86 Millionen Zuschauer am Sonntagabend erreichen und kam auf 12,5 Prozent Marktanteil bei allen. Herausragend war das Ergebnis bei den 14- bis 49-Jährigen: Hier wurden 22,6 Prozent Marktanteil bei 3,07 Millionen Werberelevanten gemessen. Dahinter platzierte sich bei den Umworbenen der RTL-Film «Love Vegas». Die US-Produktion mit Ashton Kutcher lockte 2,90 Millionen Zuschauer an. 8,2 Prozent Marktanteil waren beim Gesamtpublikum sicher. Besser schnitt man aber in der wichtigen Zielgruppe ab. Die 2,14 Millionen Zuschauer aus der für die Werbewirtschaft wichtigen Gruppe brachten «Love Vegas»  immerhin 14,0 Prozent Marktanteil ein.

3,50 Millionen Menschen sahen bei Sat.1 um 20.15 Uhr eine neue Episode von «Navy CIS», die auf 9,7 Prozent Marktanteil kam. Mit 1,97 Millionen jungen Zuschauern erzielte man gute 12,9 Prozent Marktanteil, im Anschluss verbuchte die Serie «The Mentalist» gar 13,1 Prozent Marktanteil der Jungen. Insgesamt schalteten 3,40 Millionen Zuschauer die CBS-Serie ein, die einen Gesamt-Marktanteil von 10,1 Prozent generierte. Für VOX lief es mit der sechsten Folge von «X-Factor» in der Primetime gut. Die neue Folge brachte 1,85 Millionen Zuschauer ein, bei den Umworbenen wurden gute 7,7 Prozent Marktanteil gemessen.

Mit zwei Folgen der US-Serie «Two and a half Men»  wollte kabel eins punkten – das Ergebnis fiel aber verhalten aus. Insgesamt schauten sich nur zwischen 0,73 und 0,80 Millionen Bundesbürger die beiden wiederholten Episoden an. Der Marktanteil in der Zielgruppe belief sich auf magere 3,6 und 4,4 Prozent Marktanteil. Ab 21.15 Uhr zeigte kabel eins dann noch vier Episoden von «Die wilden 70er», die zwischen 0,42 und 0,25 Millionen Zuschauer hatten. Bei den 14- bis 49-Jährigen musste sich kabel eins mit 2,3 bis 1,9 Prozent Marktanteil zufrieden geben. Bei RTL II interessierten «Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie» mit einer Best-Of-Folge nur 0,95 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei schwachen 4,3 Prozent. Nur 0,58 Millionen Werberelevante haben eingeschaltet.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/52095
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Tatort» stark, «Günther Jauch» erneut mit Top-Quotenächster Artikel«Criminal Minds» hat Höhenflug beendet

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
FUSSBALL INTERNATIONAL AS Rom und Klubchef spenden für schwerverletzten Liverpool-Fan: https://t.co/065M186CoY? https://t.co/iE9djOP3JP
Christoph Metzelder
RT @TuSHaltern: ? Heute startet der Vorverkauf für die #PlayersNight mit @moguai am 21. Dezember in der La Victoria Eventhalle Marl https:/?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung