TV-News

Skispringen: Opdenhövel folgt auf Homburg

von
ARD-Neuzugang Matthias Opdenhövel wird ab Winter die Skisprung-Übertragungen im Ersten präsentieren. Homburg beendete ihr Engagement bei der ARD auf eigenen Wunsch.

Matthias Opdenhövel, Neuzugang bei der ARD, wird ab kommenden Winter Moderator der Skisprung-Übertragungen im Ersten. Wie schon bisher wird der öffentlich-rechtliche Sender zum Beispiel von der Vier-Schanzen-Tournee berichten. An der Schanze moderierte bis dato Valeska Homburg, die ihre Tätigkeit im Ersten aber auf eigenen Wunsch beendete. Opdenhövel wird die erste Skisprung-Sendung direkt mit dem Beginn der Weltcupsaison am 25. November moderieren.

Er selbst sagt: "Skispringen hat mich schon immer fasziniert. Ich finde es nach wie vor unglaublich, wie man auf zwei zehn Zentimeter breiten Latten über 200 Meter weit fliegen kann.“ Er bezeichnete Skispringen als eine der spektakulärsten Sporarten überhaupt. Experte an seiner Seite bleibt weiterhin Dieter Thoma.

SWR-Sportchef Michael Antwerpes, der die Skisprungberichterstattung im Ersten federführend verantwortet, erklärte am Donnerstag: "Matthias Opdenhövel ist eine hervorragende Wahl. Als Multitalent wird er auch im Rahmen unserer Skisprungübertragungen seine fachlichen und moderativen Qualitäten unter Beweis stellen."

Mehr zum Thema... Opdenhövel
Kurz-URL: qmde.de/52046
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas Erste: Gottschalk-Premiere am 23. Januar?nächster ArtikelORF-Stiftungsrat bestellt neue Geschäftsführung

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Seaside Country Festival 2020 fällt aus
Das Seaside Country Festival 2020 mit Brothers Osborne findet nicht statt. Mit dem Seaside Country Festival sollte ein weiteres Indoor-Festival in ... » mehr

Werbung