Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Die Experten

18. Oktober 2010

von
Welche Promis treten bei «Schlag den Star» an? Wurden deutsche Serien schon für die USA adaptiert? Wie werden bei zeitversetztem Fernsehen die Quoten ermittelt?

Michael: Es soll doch bald neue Ausgaben von «Schlag den Star» geben. Ist schon bekannt, welche Promis dabei sind?

Christian Richter:
Ja, die vier Herausforderer der neuen Staffel stehen fest. Lange bekannt war bereits, dass Detlef D! Soost und Mike Krüger antreten werden. Deren Shows sind schon aufgezeichnet. Die beiden weiteren Duelle bestreiten Raabs Dauerrivale Joey Kelly und Boxer Felix Sturm. Die Aufzeichnungen dafür sind für den 29. und 30. Oktober angesetzt. Zu sehen sind die neuen Folgen dann ab 29. Oktober 2010 freitags um 20.15 Uhr bei ProSieben. Entgegen der früheren Ausgaben wird Raab nicht mehr moderieren, sondern als Joker fungieren. Stattdessen führt Matthias Opdenhövel durch die Shows.

Daniel: Ich habe gerade gelesen, dass The CW «Danni Lowinski» für die USA adaptieren will. Gab es überhaupt schon mal solche Fälle, dass ein US-Sender eine deutsche Sendung umsetzen wollte?

Christian Richter:
Dies interessierte auch Christian. Nein, bisher wurde noch kein deutsches Fiktion-Format für den amerikanischen Markt adaptiert. Hier geht The CW ganz neue Wege. Bisher haben es nur deutsche Showkonzepte wie «Wetten Dass..?» auf die US-Bildschirme geschafft – allerdings ohne größeren Erfolg. Vielleicht ist es in diesem Zusammenhang jedoch interessant, dass die amerikanische Serie «Ugly Betty» in Auftrag gegeben wurde, nachdem die deutsche Version der kolumbianischen Telenovela («Verliebt in Berlin») so erfolgreich lief und auch ins Ausland exportiert werden konnte.

Dennis: Ist es eigentlich ungewöhnlich, dass in Deutschland die meisten Filme und Serien um 20:15 Uhr statt 20:00 Uhr anfangen? Oder ist das in allen Ländern so?

Christian Richter:
Das ist in der Tat ein deutsches Phänomen. In den meisten Ländern beginnt die Primetime zu einer vollen Stunde. Dies muss nicht wie in den USA zwangsläufig um 20.00 Uhr sein. In vielen Staaten (z.B. Frankreich oder Italien) startet die Primetime erst um 21.00 Uhr. In Japan beginnt sie hingegen schon um 19.00 Uhr. Der Grund für die deutsche Abweichung liegt einzig und allein in der «Tagesschau». Die Nachrichtensendung läuft bereits seit dem offiziellen Sendestart des deutschen Fernsehens im Jahr 1952 um 20.00 Uhr und hat diesen Sendeplatz bis heute behalten. Schon damals begann das übrige Programm also erst um Viertel nach Acht, was bis heute so geblieben ist. Die Sendung wurde in ihrer fast 60jährigen Laufzeit eine derart feste Institution, dass auch spätere Sender ihren Programmablauf an ihr orientierten. Mittlerweile sind zwar die Reichweiten der «Tagesschau» nicht mehr so hoch wie damals, doch der Primetime-Beginn hat sich mittlerweile um 20.15 Uhr zementiert. Sowohl RTL als auch die Sender der ProSiebenSat.1-Media AG haben in den Neunziger Jahren unabhängig voneinander versucht die Nullzeit einzuführen. Vergebens.

Auf der nächsten Seite: Wie lief «Merlin» bei SuperRTL an und wie misst man Zuschauerzahlen beim zeitversetzten Fernsehen?

vorherige Seite « » nächste Seite

Mehr zum Thema... Experten
Kurz-URL: qmde.de/45257
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNBC will «Undercovers» überarbeitennächster ArtikelABC und NBC bestellen neue Realitys

Ihre Frage an «Der Experte»

Ihr Name:


Ihre E-Mail-Adresse:


Nachricht:


Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
NATIONALMANNSCHAFT Löw gibt leichte Entwarnung bei Hector: https://t.co/N3LpFHirEh #SkyDFB https://t.co/HuVvHSKjaM
Sky Sport Austria
Die Stimmen zum Remis gegen Bosnien! #NationsLeague https://t.co/goKpVkJpfA
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung