TV-News

«Hand of God» richtet ab März – in deutscher und englischer Sprache

von

Die Amazon-Eigenproduktion geht weiter: Ab Anfang März können Serienfans Runde zwei der Geschichte rund um Ron Perlman als manischen Richter sehen.

Die Geschichte des vermeintlich im Namen Gottes Selbstjustiz ausübenden Richters Pernell Harris, gespielt von Ron Perlman, geht weiter: Wie Amazon mitteilt, wird die zweite Staffel der Serie «Hand of God» ab dem 10. März via Amazon Prime exklusiv zum Abruf bereit stehen. Entgegen der Gewohnheit veröffentlicht der Streamingdienst die englischsprachige Originalfassung und die deutsche Synchronversion gleichzeitig.

Die von Ben Watkins («Burn Notice») erdachte Serie mit Dana Delany («Desperate Housewives», «Body of Proof») und Andre Royo («The Wire») spinnt in Runde zwei die erste Staffel konsequent weiter. Amazon fasst zusammen: „In Staffel zwei erreicht Pernell Harris, der als vom Leben gezeichneter 'König' von San Vicente alias 'Richter Maximum' gerne mal das Gesetz beugt, seinen absoluten Tiefpunkt: Er steht wegen der Ermordung eines Polizisten vor Gericht. Visionen von seinem verstorbenen Sohn treiben ihn in eine Verschwörung, die größer ist, als er je vermutet hätte. Sie bedrohen die Beziehung zu seiner Frau und alles, was ihm lieb ist. 'Richter Maximum' muss gegen zwei Fronten kämpfen, um seine Gesundheit und seine Freiheit wiederzugewinnen.“

Während die Serie bei Amazon mit 4,4 von 5 Sternen benotet wird, liegt der Metascore bei 44/100 Punkten. Bei IMDb bringt es das Format auf 7,5 von 10 Sternen. Amazon gab bereits bekannt, dass Staffel zwei das Finale von «Hand of God» umfasst, also keine dritte Season geplant ist.

Kurz-URL: qmde.de/91247
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZunächst einmalig: «Leichter lieben-Late-Night» im MDRnächster ArtikelGore Verbinski: 'Das Horrorkino erlaubt einem, am Publikum ein psychologisches Experiment durchzuführen'
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung