Quotennews

Sport1 spielt mit Schalke in der ersten Liga

von

Die UEFA Europa League bescherte dem (vermeintlich kleinen) Spartensender einen großen Erfolg – aber auch Sky dürfte sich über die Ergebnisse seiner Fußball-Übertragung freuen.

Sieger der UEFA Europa League

  • 2014/15: FC Sevilla
  • 2013/14: FC Sevilla
  • 2012/13: FC Chelsea
  • 2011/12: Atlético Madrid
  • 2010/11: FC Porto
  • 2009/10: Atlético Madrid
  • 2008/09: Schachtar Donezk
  • 2007/08: Zenit Sankt Petersburg
  • 2006/07: FC Sevilla
  • 2005/06: FC Sevilla
Schalke und Dortmund haben nicht viel gemeinsam – davon dürften zumindest die Fans der beiden konkurrierenden Vereine überzeugt sein. Am Donnerstagabend durften sich zumindest beide als Sieger fühlen, auch wenn die Partien höchst unterschiedliche Wege nahmen. Während Schalke 04 gegen Apoel Nikosia antrat und den Außenseiter mit 3:0 souverän vom Platz fegte, tat sich Borussia Dortmund gegen FK Krasnodar deutlich schwerer: Erst durch einen späten Treffer ging der deutsche Klub mit 2:1 als Gewinner aus dem Spieler hervor. Gleichfalls erfreulich lief es für die beiden Sender, die die Spiele für das deutsche Fernsehpublikum zeigten – und insbesondere Sport1 triumphierte dabei.

Ab 19.00 Uhr zeigte Sport1 einen ausufernden Countdown, der den Fußballabend des Senders einläutete (lesen Sie hier die Kritik unseres Redakteurs Timo Nöthling zum Format). 0,57 Millionen und 2,1 Prozent aller Fernsehenden interessierte das, aus den Reihen der Jungen wurden 0,18 Millionen und 2,1 Prozent gezählt. Zum eigentlich Schalke-Spiel, das ab 21.00 Uhr angepfiffen wurde, schalteten dann 2,11 Millionen und 8,1 Prozent der Fernsehenden ab drei Jahren ein. Die Werberelevanten beglückten Sport1 mit einem Marktanteil von 8,2 Prozent, generiert von 0,79 Millionen der Altersgruppe.

Sky zeigte die aus sportlicher Sicht etwas spannendere Auseinandersetzung zwischen Dortmund und Krasnodar derweil exklusiv. Ab 19.00 Uhr fanden sich hier 0,67 Millionen aus dem Gesamtpublikum ein, die 2,5 Prozent entsprachen. Die 14- bis 49-Jährigen wurden zu 0,41 Millionen und 4,5 Prozent angelockt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/80854
Finde ich...
super
schade
90 %
10 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL II plant «Chosen»-Eventnächster Artikel«Alarm für Cobra 11» mit leichten Verlusten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung