Quotennews

Oscar-Wiederholung mit unauffälligen Quoten

von

Akzeptable Resonanz bei Wiederholung der Oscar-Verleihung am Montagmorgen – «red» stößt auf mehr Interesse.

Vor drei Uhr nachts ließ die Oscar-Verleihung rund 0,45 Millionen Menschen wachbleiben, womit ProSieben zwar etwas schwächere Werte als im Jahr zuvor zu verzeichnen hatte, aber dennoch die 20 Prozent-Hürde nahm. Ab drei Uhr nachts konnte der Sender dann bei 0,28 Millionen Zuschauern sogar Quoten von 23,7 Prozent einfahren.

Am Folgetag zeigte ProSieben eine Wiederholung für die, die sich nicht die Nacht um die Ohren geschlagen hatten. Ab 7.12 Uhr schalteten 0,14 Millionen der 14 bis 49-Jährigen ein sowie 0,16 Millionen ab drei Jahren. Damit lag der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe bei eher schwachen 8,5 Prozent. Ab 8.17 Uhr sahen dann immerhin 0,23 Millionen und 0,3 Millionen ab drei Jahren zu. Mit 10,9 Prozent wurde immerhin annähernd der Senderschnitt erreicht.

Die «red»-Oscarhighlights lockten dafür weitaus mehr Zuschauer vor die Bildschirme. Um 17 Uhr verzeichnete die Zusammenfassung der Verleihung 0,76 Millionen der Werberelevanten. Mit erfolgreichen 13,8 Prozent der Umworbenen bescherte immerhin ein Oscar-Format ProSieben am Folgetag noch erfreuliche Quoten.

Mehr zum Thema... TV-Sender ProSieben red
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/62310
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGeringe Abschläge: «Grimm» bleibt ein Hitnächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 25. Februar 2013

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung