Quotennews

FC Bayern beschert Sat.1 Tagessieg

von
Da wird man sich auch bei Sat.1 gefreut haben: Der FC Bayern überwintert in der Champions League und beschert weiter Top-Quoten.

Das dürften nicht nur die Fans gefeiert haben: Der FC Bayern München hat in der Champions League frühzeitig den Einzug in die nächste Runde geschafft. Für Sat.1 bedeutet das, dass gute Quoten bei den Übertragungen bis ins nächste Jahr hinein gesichert sind, denn der Münchener Verein ist der Quotenbringer Nummer eins im deutschen Fußball. Das war auch an der vom Namen her eher unattraktiven und äußerst einseitigen Partie gegen den CFR Cluj festzustellen.

Wie üblich fielen die Einschaltquoten der Vorberichte von «ran» erst einmal sehr unspektakulär aus. Mit 8,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und 9,7 Prozent bei allen Zuschauern verharrte man im einstelligen Bereich. 3,05 Millionen Zuschauer waren erst dabei, aus der umworbenen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen stammten gerade einmal 1,09 Millionen. Mit dem Beginn der ersten Halbzeit schnellten die Werte dann aber nach oben. Durchschnittlich sahen 5,71 Millionen Menschen die ersten 45 Minuten, in der Zielgruppe waren es 2,15 Millionen. Die Marktanteile lagen nun bei 17,3 Prozent und 15,8 Prozent in der Zielgruppe.

In der zweiten Hälfte kletterte die Reichweite auf 6,40 Millionen Zuschauer, für einen höheren Sprung wie in der September-Partie gegen den AS Rom als deutlich mehr als eine Million hinzu kamen, war das Spiel wohl zu früh bereits entschieden. In der Zielgruppe sorgten 2,42 Millionen Zuschauer nun mit einem tollen Marktanteil von 20,1 Prozent für den Sprung über die 20-Prozent-Marke, wie er in dieser Saison bislang einzig den Bayern gelang. Bei allen Zuschauern wurde mit 22,6 Prozent ebenfalls ein ausgezeichneter Wert gemessen.

Im Sog des Bayern-Spieles konnte auch die anschließende Spieltag-Analyse besser punkten als gewohnt. 2,82 Millionen Zuschauer waren drangeblieben, was ab 22.30 einem Marktanteil von sehr guten 16,3 Prozent entsprach. Auch in der Zielgruppe konnte Sat.1 höchst zufrieden sein, denn hier blieben 1,29 Millionen am Sender und bescherten eine Einschaltquote von 16,6 Prozent. Bei allen Zuschauern ab drei Jahren konnte Sat.1 mit diesem Programm sogar den Tagessieg am gesamten Mittwoch einfahren: Mit 14,1 Prozent platzierte man sich klar vor RTL mit 13,0 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/45595
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAusgelabert: Tele5 beendet «Die Nacht»nächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 3. November 2010

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung