Quotennews

Die «Heroes» verlieren auch in Deutschland ihre Magie

von
Die zweite Staffel der Serie von Tim Kring kann keinesfalls an die Topwerte der ersten Staffel heranreichen.

Große Hoffnungen hat RTL II in seinen neuen Mittwoch gesteckt – die Erwartungen wurden aber nicht erfüllt. Die zweite Staffel der Serie «Heroes» von Tim Kring tut sich mittlerweile recht schwer. Die neueste Episode holte beispielsweise 1,12 Millionen Zuschauer ab drei Jahren.

Beim Gesamtpublikum lag die Quote bei 3,8 Prozent Marktanteil. In der Zielgruppe lag man zwar oberhalb des Senderschnitts, aber eben unterhalb der Werte, die man noch aus der ersten Runde gewohnt war. Und so werden die Verantwortlichen von RTL II die erzielten 6,7 Prozent Marktanteil mit gemischten Gefühlen betrachten.




Katastrophal läuft inzwischen «Smallville»: Die neuen Folgen laufen mittwochs um 21.10 Uhr, Wiederholungen sind weiterhin am Samstagnachmittag zu sehen. Kurios ist allerdings, dass eben diese Re-Runs wesentlich mehr Menschen begeistern als die Deutschland-Premieren. Eine neue Folgen sahen in dieser Woche 950.000 Menschen, in der Zielgruppe kam man auf 5,1 Prozent Marktanteil. Immerhin: Dies ist eine klare Steigerung gegenüber der Vorwoche, als man nur rund viereinhalb Prozent erreichte.

Mehr zum Thema... Heroes TV-Sender RTL II
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/30246
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer Fernsehfriedhof: «Gottschalks Hausparty»nächster Artikel«Hart aber fair Extra» stößt auf Interesse

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung