Quotennews

Neue «CSI»-Staffel beschert VOX Sender-Rekord

von
Der VOX-Quotenrenner «CSI: Den Tätern auf der Spur» ist seit Mittwochabend zurück auf den deutschen Bildschirmen mit brandneuen Folgen: Bescherten bislang selbst Wiederholungen dem kleinen Sender hervorragende Einschaltquoten, so sah es nun mit einer Doppelfolge zum Auftakt der fünften Staffel noch besser aus.




Ab 20:15 Uhr sahen im Schnitt 4,07 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren die Episode „Viva Las Vegas“ mit dem Hauptdarsteller William Petersen. Der Marktanteil lag bei weit überdurchschnittlichen 11,7 Prozent beim Gesamtpublikum. Besonders stark war die gefeierte US-Krimiserie jedoch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen: Mit 2,68 Millionen Zuschauern dieser Altersklasse und einem Marktanteil von 18,8 Prozent brachte der Kölner Sender die Konkurrenz ins Schwitzen.

Der größte Coup gelang VOX jedoch mit der zweiten Folge des Abends, die ab 21:10 Uhr ausgestrahlt wurde: 2,86 Millionen 14- bis 49-Jährige bescherten dem Sender nicht nur einen Zielgruppen-Marktanteil von 19,3 Prozent, sondern reichten sogar zum Titel der meistgesehenen Sendung des Tages beim jungen Publikum. Auch insgesamt lief es für die Folge „Abgründe“ sehr gut: 4,21 Millionen Bundesbürger ließen sich die Krimiserie nicht entgehen, was einen Marktanteil von 12,2 Prozent zur Folge hatte. Damit konnte selbst die RTL-Sendung «Einsatz in vier Wänden» überholt werden und - fast noch wichtiger - ein neuer Sender-Rekord aufgestellt werden: Diesen hielt bis zuletzt ebenfalls «CSI» mit 4,12 Millionen Zuschauern.

Auch im Anschluss lagen die Quoten der US-Mysteryserie «Profiler» über dem Schnitt: 10,0 Prozent der 14- bis 49-Jährigen verfolgten bis 23:00 Uhr die Episode „Doppeltes Spiel“. 1,96 Millionen Zuschauer reichten für einen Gesamtpublikums-Wert von guten 7,0 Prozent.

Fantastisch war nicht nur Primetime des Kölner Senders, sondern auch die daraus resultierenden Tageswerte: Mit 5,8 Prozent Marktanteil bei allen und 9,3 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern lag VOX am Mittwoch zwar hinter ProSieben, aber dennoch deutlich über dem eigenen Durchschnitt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/12654
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1: «Bulle» mit schlechten Quoten beim jungen Publikumnächster ArtikelSchluss mit Wiederholungen: «Criminal Intent» geht in die vierte Staffel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung