US-Fernsehen

Netflix-News: «Blood & Water» geht weiter, ‚Totes Mädchen‘ spielt in «Cursed»

von

Die neue Serie mit Katherine Langford wird schon im Juli auf den Bildschirmen erscheinen.

Zwei wichtige News für junge Serienfans hat der US-Streamingdienst Netflix in dieser Woche mitgeteilt. Zum einen steht der Starttermin für das neue Projekt von Katherine Langford fest. Die Schauspielerin wurde bekannt durch die Verkörperung der Hauptrolle in dem Jugend-Drama «Tote Mädchen lügen nicht» (Originaltitel: «13 Reasons Why»). Sie spielte darin Hannah, die Jugendliche, die sich am Ende der ersten Staffel wegen Mobbings das Leben nahm. Wenige Wochen nachdem nun die finale vierte Staffel der Teen-Soap veröffentlicht wurde, kommt ihr neues Serienprojekt: «Cursed» soll am 17. Juli das Licht der Welt erblicken.

Sie basiert auf dem Roman von Frank Miller und Tom Wheeler und ist eine Neuinterpretation der bekannten Artussaga. Sebastian Armesto, Shalom Brune-Franklin und Emily Coates spielen ebenfalls mit, gedreht wurde schon 2019.

Gute Nachrichten gibt es auch bezüglich der afrikanischen Netflix-Teen-Serie «Blood & Water», deren erste Staffel die Türe für eine Fortsetzung schon weit offen ließ. Jetzt hat Netflix in der Tat Nachschub geordert. Vermutlich 2021 geht die Geschichte also weiter.

Kurz-URL: qmde.de/119186
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuibi: Jeffrey Katzenberg bleibt optimistischnächster ArtikelNeue VOX-Show: Rütter präsentiert kuriose Hundestorys
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung