TV-News

Pocher und Papa gehen im Sommer freitags auf Weltreise

von

Oliver und Gerd Pocher entdecken die Welt. Dafür räumt der Kölner TV-Sender im Sommer zwei Freitage frei.

RTL hat einen Sendetermin für die nächste Show mit Oliver Pocher gefunden. Der Entertainer, dessen Instagram-Kanal zur Zeit gefragt ist, moderiert aktuell bei den Kölnern nicht nur samstags «5 gegen Jauch», sondern auch eine neue Late-Night-Show, die vergangenen Freitag startete und nun noch drei Mal am späten Donnerstagabend zu sehen ist. Aber auch im Juni müssen Pocher-Fans nicht auf den Komiker verzichten.

«Pocher & Papa auf Reisen» wird am 19. und am 26. Juni, also freitags, jeweils ab 20.15 Uhr auf Sendung gehen. Während zuletzt neben Oliver oftmals seine Ehegattin Amira stand, ist in der Reise-Show nun Vater Gerd an seiner Seite zu sehen. „Was passiert, wenn dieses ungleiche Duo gemeinsam auf Reisen geht? Orte besucht, die Papa Pocher nur vom Hörensagen kennt? Bizarre Bräuche, seltsames Essen, fremde Sitten und mittendrin zwei Persönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten“, kündigt RTL an.

In der ersten Episode besuchen die beiden Thailand. Schillernde Städte treffen auf rustikales Landleben, beeindruckende Tempelanlagen auf traumhafte Strände … aber natürlich gibt es auch Ladyboy-Shows, äußerst rustikale Massagen, entbehrliches Klosterleben, scheue Bergvölker und vieles mehr, was die Kameras eingefangen haben. In der zweiten Folge geht es für Oli und Gerd in die USA. „Der beste Ort für einen Roadtrip der etwas anderen Art. Einfach mal den Papa einpacken, losfahren, anhalten und mitmischen, wo es interessant sein könnte. Zum Beispiel in einer NASA Zentrifuge, als Praktikanten bei kernigen Cowboys, als Elvis-Imitatoren in einer Wedding Chapel oder bei schießwütigen Rednecks. Immer gilt: Mittendrin statt nur dabei! Pocher und Papa stellen sich unter anderem intensiven Astronautentrainings, Botox-Behandlungen, Squaredance-Wettbewerben“ und, und, und.

Die Sendung wurde von der Firma Banijay Productions übrigens vor dem krassen Corona-Ausbruch umgesetzt. Die Dreharbeiten fanden von Januar bis März 2020 statt. Die Regie liegt bei Katy Wagner. Producer ist Mathias Belschner und Executive Producer Kirsten Rütt.

Kurz-URL: qmde.de/118467
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL zeigt «Supertalent»-Special im Sommernächster ArtikelStreaming-Check: «Community»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung