US-Fernsehen

«Sweetbitter»: Nach Staffel zwei ist Schluss

von

Die Starz-Dramedy wird nicht mehr fortgesetzt. Dazu entschloss sich der US-Sender mit den auslaufenden Verträgen zum Jahresende.

«Sweetbitter» - Nach zwei Staffeln mit insgesamt 14 Folgen ist Schluss für die Bestselleradaption von Starz. Im Sommer dieses Jahres begeisterte die Drama-Serie zumeist nur noch weniger als 100.000 Zuschauer im amerikanischen TV. Die erste Staffel kam mit sechs Folgen ein Jahr zuvor immerhin im Schnitt auf 164.000 Zuseher. Daraufhin folgte die Verlängerung um acht Episoden. Für den Cast um Ella Purnell, Caitlin FitzGerald, Tom Sturridge und Paul Sparks ist nach der zweiten Staffel allerdings nun offiziell Schluss. Wer sich die Serie in Deutschland ansehen will, der kann dies über den Channel Starzplay tuen. Starzplay ist über die Dienste von Amazon Prime mit einem zusätzlichen Abo verfügbar. Seit dem 14. Juli 2019 ist dort auch Staffel zwei zu finden.

«Sweetbitter» ist eine Adaption des gleichnamigen Bestsellers von Stephanie Danler, die die Serie sowohl geschrieben als auch produziert hat. Erzählt wird die Geschichte von Tess, gespielt von Ella Purnell («Ordeal by Innocence», «Die Insel der besonderen Kinder»). Tess ist 22 Jahre alt und kommt nach New York, um ein neues Leben zu beginnen. Als sie anfängt im besten Restaurant der Stadt zu arbeiten, glaubt sie ein festes Einkommen und übergangsweise einen sicheren Ort gefunden zu haben. Was sie jedoch nicht erwartet: Hier findet sie eine Gruppe von Menschen, die sie Stück für Stück als Person definieren und ihr die Möglichkeit geben, zu entscheiden, wer sie wirklich werden will.

Staffel zwei zeigt, was passiert, sobald Tess ihren Status als "die Neue" erfolgreich abgearbeitet hat: Sie giert nach Wissen, Erfahrung und einem sexuellen Erwachen. Stuart Zicherman («The Americans») fungiert erneut als Showrunner und ausführender Produzent. Als Produktionsfirma agiert Brad Pitts Label Plan B.

Kurz-URL: qmde.de/114622
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAmazons Einstieg in die Königsklasse - was erwartet uns ab Sommer 2021?nächster Artikel«Chilling Adventures of Sabrina» erhält Verstärkung aus «The 100» und «Black Lightning»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung