US-Quoten

«I Love Lucy»: CBS gewinnt den Freitag mit einem Weihnachts-Special

von

CBS hat am Freitag dank Weihnachtsprogramm gute Quoten eingefahren, mit den Serien-Wiederholungen danach ging es aber bergab.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 4,43 Mio. (3%)
  • ABC: 2,82 Mio. (2%)
  • NBC: 2,66 Mio. (3%)
  • FOX: 2,41 Mio. (4%)
  • The CW: 0,77 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Das «I Love Lucy Christmas Special» hat CBS den Tagessieg beschert, keine andere Primetime-Sendung hatte mehr Zuschauer. 4,89 Millionen Zuschauer sahen ab 20 Uhr zu. In der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen kamen so vier Prozent Marktanteil zustande. Damit musste sich CBS den Sieg bei den Umworbenen mit FOX teilen, wo «WWE Friday Night SmackDown» ebenfalls vier Prozent einheimste. 2,41 Millionen Zuschauer waren insgesamt dabei.

ABC hatte weniger Erfolg mit Sonderprogramm: «Celebrating Marvel’s Stan Lee» verbuchte dort zur besten Sendezeit nur zwei Prozent Marktanteil, 2,53 Millionen aller Fernsehenden waren dabei. «20/20» blieb danach auch bei nur zwei Prozent hängen, die Sehbeteiligung stieg aber wieder leicht an auf 2,96 Millionen.

Zweistärkste Macht beim Gesamtpublikum war «Blue Bloods» bei CBS mit 4,58 Millionen Zusehern um 22 Uhr. «Magnum P.I.» hat davor nur 3,82 Millionen Zuschauer angesprochen. In beiden Fällen betrugen die Marktanteile bei den Jüngeren nur zwei Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/114598
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKurz vor dem Fest: Weihnachtsspecials laufen solide, Klassiker begeistertnächster ArtikelSat.1 Gold macht Samstag mit «Danni Lowinski» wieder zum Serientag
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung