Quotennews

Abgefahren: «Topmodel»-Umstyling beschert Heidi und ihren Mädchen beste Quote seit fünf Jahren

von

Sie musste Anlauf nehmen, die aktuelle #GNTM-Staffel, ist am Donnerstag nun aber richtig durchgestartet. «red.» konnte die Mega-Quoten nur teilweise nutzen.

Die Models lassen Haare

  • 2016: 19,3%
  • 2017: 17,4%
Marktanteile (14-49) der vergangenen "Umstylings" bei #GNTM
Mal ehrlich: Vielleicht hatte sich ProSieben von den ersten drei Folgen der laufenden «Germany’s Next Topmodel»-Staffel ein bisschen mehr erhofft. Die drei Ausgaben, die in der Karibik entstanden, kamen im Februar auf 16,7, 17,2 und 14,6 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. Das sind hohe Werte und Ergebnisse, die kaum eine andere ProSieben-Primetime-Sendung noch holt. Aber die Erwartungen an das Klum-Format, das sich in den vergangenen Jahren aus Sicht der Zahlen immer wieder selbst übertraf, sind eben hoch.

Diesen wurde man nun in dieser Woche mehr als gerecht. Es stand das traditionelle Umsytling an – und somit flossen wieder viele Tränen bei den Mädchen. Die Kult-Folge rund um fallende Haare und neue Looks brach dann direkt auch Rekorde. Im Schnitt wurden genau 21 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen gemessen – gegenüber der Vorwoche steigerte man sich also um 6,4 Prozentpunkte. ProSieben war zwischen 20.15 und 23 Uhr mit großem Abstand Marktführer. Mehr noch: «Germany’s Next Topmodel» darf sich über die besten Marktanteile seit 2013 freuen, Damals war es die Finalshow, die gefragter war. Sucht man eine normale Folge der Casting-Show, die mehr als 21 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe generierte, muss man sogar bis ins Jahr 2009 zurückgehen.

Insgesamt holte Heidi Klum in der Donnerstags-Primetime 2,85 Millionen Menschen vor die Bildschirme, was der beste Wert seit 2016 ist. «red.»  meldete sich direkt im Anschluss ebenfalls aus Los Angeles und berichtete wieder über die Geschehnisse bei den angehenden Models. 13,3 Prozent der Umworbenen blieben dran – ein ordentlicher Wert. Die Reichweite belief sich auf 1,10 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/99392
Finde ich...
super
schade
79 %
21 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben drückt den «Lehrer» auf niedrigste First-Run-Quote seit 2015nächster ArtikelProSiebens Problem mit «The Middle»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung