US-Quoten

«The Walking Dead» meldet sich mit gestiegenen Quoten zurück

von

AMCs Zombie-Erfolgsserie verbuchte moderate Pluspunkte bei der Mid-Season-Premiere. Trotzdem: Vor einem Jahr lief es viel besser.

«The Walking Dead» ist zurück, sonntags wird in den USA von nun an die achte Staffel fortgesetzt. 8,28 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren lockte AMC um 21 Uhr an. Im Vergleich zum Mid-Season-Finale kamen also 0,39 Millionen Zuschauer zurück.

Auch bei den jungen 18- bis 49-Jährigen wusste sich die Beißer-Serie zu steigern: Das Rating kletterte von 3.4 auf 3.6. Trotzdem: Im Vorjahr waren noch deutlich höhere Werte drin. Die Reichweiten lagen beim siebten Durchgang schließlich immer im zweistelligen Bereich; die derzeit laufende Staffel schaffte das bisher nur zum Auftakt im Oktober 2017.

«Talking Dead» haben im Anschluss 3,59 Millionen Amerikaner gesehen, bei den Umworbenen kam ein Rating von 1.5 zustande. AMC war am Sonntag erwartungsgemäß der Spitzen-Reiter unter den Kabelsendern.

Mehr zum Thema... Talking Dead The Walking Dead
Kurz-URL: qmde.de/99335
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Red Sparrow»: Jennifer Lawrence erobert die Macht über ihren Körper zurück nächster ArtikelNBC-Neustart «Good Girls» schadet «The Good Doctor»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hannah Montana Prequel
Billy Ray Cyrus spricht über eine mögliches Hannah Montana Prequel. Die Fernsehserie "Hannah Montana" gehört zu den erfolgreichsten Disney-Fernsehs... » mehr

Werbung