TV-News

Von der Boxengasse an den Boxring: Kai Ebel wird Sport1-Boxmann

von

Neben Kai Ebel wird Rapper Kontra K beim Sportsender durch die Boxübertragungen führen. Ob er Ebel ständig Kontra geben wird oder sich die Beiden blendend verstehen werden, steht in den Sternen.

Ich bin seit jeher ein Freund des Boxsports und freue mich, diese besondere Leidenschaft nun bei Sport1 ausleben zu können.
Sport1-Neuzugang Kai Ebel
Ein Punch, zwei Punchs: Sport1 lässt die Muskeln spielen und verstärkt seine On-Air-Crew in Sachen Boxen um zwei bekannte Namen, die wohl nicht jeder an dieser Stelle erwartet hätte – Kai Ebel und Kontra K. Der Sportreporter und der Rapper komplettieren die bereits bekannte Mannschaft rund um Kommentator Tobias Drews, Moderatorin Sarah Valentina sowie die Experten Regina Halmich, Axel Schulz und Graciano "Rocky" Rocchigiani. Das neue Team feiert seine On-Air-Premiere am Samstag, den 3. Februar, wenn Sport1 ab 20 Uhr live vom Kampfabend in Norwegen berichtet.

Kontra K sagt über seinen neuen Expertenjob: "Der Boxring ist mein Wohnzimmer. Es ist mir eine Ehre, über meinen Sport ab sofort im Fernsehen sprechen zu dürfen." Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content Sport1, merkt an: "Mit Kai Ebel haben wir einen boxbegeisterten TV-Profi gewinnen können, der neben seinem Formel 1-Engagement bei RTL jetzt auch seiner zweiten Leidenschaft nachgehen kann. Er hat schon in großen Box-Produktionen seine Qualitäten im und am Ring bewiesen."

Er führt fort: "Unsere Expertenriege um die Box-Legenden Regina Halmich, Graciano Rocchigiani und Axel Schulz wird von Kontra K komplettiert. Der Berliner Rapper verknüpft schon seit Jahren seine Musik mit der Liebe zum Kampfsport. Er ist selbst Boxer und Trainer von Amateurboxern – auf seine Sicht der Dinge können die Zuschauer besonders gespannt sein. Wir freuen uns alle auf zahlreiche packende Box-Abende auf Sport1 im Rahmen unserer starken Partnerschaft mit Team Sauerland."

Als Boxenreporter bleibt Ebel dem deutschen Fernsehen übrigens erhalten. Er wird auch weiterhin von den Formel1-Strecken für den jetzt exklusiven deutschen TV-Partner RTL berichten.

Kurz-URL: qmde.de/98637
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMal was Neues: RTL II startet Fitness-Soapnächster Artikel«Liar» kommt zu VOX
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung