TV-News

FOX rüstet auf: Nächster Serieneinkauf beim Pay-Sender

von   |  2 Kommentare

«The Walking Dead», «Shameless», «American Horror Story», bald «The Good Fight» und noch eine neue Serie. FOX hat zuletzt im Serienbereich wieder zugegriffen.

Nicht nur der Sportrechtemarkt gilt in diesen Tagen als leicht überhitzt, auch am Serienmarkt ist spätestens seit Netflix und Amazon und den großen Deals von HBO und Showtime mit Sky einiges in Bewegung gekommen. Vor allem kleinere Sender müssen immer genauer sondieren, um ein gutes Line-Up auf die Beine zu stellen. FOX, in Deutschland bekanntlich ein Pay-TV-Sender, ist das zuletzt ganz gut gelungen. Blickt man auf den Monat November, dann wird es dort nicht nur die neue Staffel von «The Walking Dead»  geben, sondern auch die nächste Runde von «American Horror Story»  und beginnend am 7. November «The Good Fight» , das CBS in America für seinen Streaming-Dienst CBS All Access umsetzt.

Für Anfang 2018 hat der Sender nun die nächste große Premiere angekündigt: Man wird die von Matt Nix («Burn Notice») kommende Produktion «The Gifted»  ausstrahlen. Das Format ist ein weiteres, das im Marvel-Universum spielt (neben den Netflix-Comic-Adpationen gibt es ja die «Agents of Shield», neu aber nun auch «Inhumans»). An Superhelden mangelt es der Fernsehwelt dieser Tage also wahrlich nicht.

«The Gifted»  erzählt die Geschichte der Familie Strucker, deren Leben nach einem schwerwiegenden Zwischenfall vollkommen auf den Kopf gestellt wird. Die Eltern erfahren, dass ihre beiden Kinder über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügen: Sie sind Mutanten. Von einer feindlich gesinnten Regierung zur Flucht gezwungen, sucht die Familie Hilfe bei einem Netzwerk von Mutanten im Untergrund. Fortan müssen die Kinder lernen, ihre besonderen Begabungen zu meistern und an der Seite der anderen Mutanten um ihr Überleben zu kämpfen.

Die Familie Strucker wird von Stephen Moyer («True Blood»), Amy Acker («Person of Interest»), Natalie Alyn Lind («Gotham») und Percy Hynes White («Nachts im Museum 3») verkörpert. Zur Seite stehen den Struckers die Mutanten Eclipse/Marcos Diaz (Sean Teale), Blink/Clarice Ferguson (Jamie Chung), Polaris/Lorna Dane (Emma Dumont), Thunderbird/John Proudstar (Blair Redford) und Sentinel Services Agent Jace Turner (Coby Bell).

Das Drehbuch für den Piloten stammt von Matt Nix («Burn Notice»), Regie führte Bryan Singer («X-Men»-Franchise), beide sind auch die ausführenden Produzenten der Serie. FOX startet die 13 Teile umfassende erste Staffel am 17. Januar 2018 um 21 Uhr – sie läuft also mittwochs. Bisher war vor allem der Montagabend für wichtige Serienstarts beim Sender reserviert. Produziert wird das Format von Marvel, aber auch von 20th Century FOX. In Amerika startet die Serie bei FOX – und zwar schon Anfang Oktober.

Kurz-URL: qmde.de/96148
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTschirner, Liefers und Gedeck befolgen «Arthurs Gesetz» nächster ArtikelNostalgisch: Kavka präsentiert Retromusikshow bei Nitro
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
29.09.2017 15:04 Uhr 1
Ich hoffe nicht, das jerzt genauso wie im Kino in den letzten Jahren, jertzt nicht auch noch Amazon und Netflix mit Super Helden Serien/Filmen überschwemmt werden.



Irgendwann muss doch der Hunger von Filmstudios/Produzenten und Fans mal etwas gestillt sein.
Waterboy
29.09.2017 21:09 Uhr 2
Man hat dir ja nun schon hundert mal erklärt das dieser "überschuss" an Fantasy nur in deiner fantasie stattfindet. Aber irgendwie scheinst du dies jedesmal auf's neue zu ignorieren

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung