Primetime-Check

Montag, 11. September 2017

von

Wie startete RTL IIs «Love Island»? Wie schnitt die neue ProSieben-Politshow «Ein Mann, eine Wahl» ab? Wer unterhielt die meisten Zuschauer? Dies und mehr im Primetime-Check der acht großen Sender.

Ein Krimi unterhielt am Montagabend die meisten Fernsehzuschauer in Deutschland. Mit «Kommissar Marthaler: Die Sterntaler-Verschwörung» erreichte das ZDF 5,52 Millionen Zuschauer, was starke 18,0 Prozent Gesamtmarktanteil ergab. Auch 8,7 Prozent der jungen Zuschauer konnten sich sehen lassen. Das «heute-journal»  informierte im Anschluss noch 15,5 und 8,6 Prozent, bevor ab 22.16 Uhr «Das Bourne Vermächtnis»  bei 12,4 und 8,0 Prozent der Fernsehenden für Action sorgte.

Beim jungen Publikum war zunächst ProSieben mit einer geballten Ladung «The Big Bang Theory»  erfolgreich. Vier Ausgaben ab 20.15 Uhr sahen zunächst 1,99 Millionen Personen, wonach die Zuschauerzahl im Laufe des Abends auf 1,63 Millionen abgab. 15,1, 13,0, 12,3 und 13,4 Prozent standen in chronologischer Reihenfolge beim jungen Publikum zu Buche. Die neue Polit-Sendung «Ein Mann, eine Wahl» verzeichnete danach ab kurz nach 22 Uhr massive Einbußen. 0,78 Millionen Personen sahen die erste Ausgabe der Klaas Heufer-Umlauf-Sendung, diese enthielten 8,8 Prozent der jungen Zuschauer. Bei RTL enttäuschte «Wer wird Millionär?»  zum Primetime-Start mit insgesamt 10,9 Prozent aller Fernsehenden, aber nur 8,7 Prozent der klassischen Zielgruppe. Die erste Ausgabe von «This Time Next Year - heute in einem Jahr» unterhielt danach 2,47 Millionen Menschen ab Drei und immerhin schon 11,2 Prozent der Werberelevanten. «Extra - Das RTL-Magazin»  verbesserte sich schließlich weiter auf 13,0 Prozent.

Die «Wahlarena mit Angela Merkel»  stieß im Ersten auf ein zumindest passables Interesse, als 3,87 Millionen Menschen einschalteten, die insgesamt 12,6 Prozent bewirkten und besonders bei den 14- bis 49-Jährigen mit 10,1 Prozent für ein sehenswertes Ergebnis sorgten. «Hart aber fair»  steigerte sich später insgesamt auf 15,2 Prozent, stand aber mit 8,3 Prozent der Jungen schlechter da als sein Lead-In. Die «Tagesthemen»  brachten dann noch 13,6 und 7,4 Prozent auf den neuesten Stand. Crime bei Sat.1 lief ausbaufähig, nicht nur «Navy CIS» , das zur besten Sendezeit 7,6 Prozent der 14- bis 49-Jährigen interessierte, sondern auch «Bull»  eine Stunde später, das 1,69 Millionen Personen verfolgten sowie 7,0 Prozent der Umworbenen. «Hawaii Five-0»  generierte ab 22.11 Uhr 7,1 Prozent.

Einen ordentlichen Start legte RTL IIs neue Datingshow «Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe» hin, die zur Auftaktfolge im Schnitt 0,98 Millionen Zuschauer anlockte, welche 7,3 Prozent der Zielgruppe enthielten. Die neue Serie «Call the Boys - 4 Männer für gewisse Stunden» stürzte direkt danach jedoch auf ernüchternde 4,4 Prozent ab und auch «Sex Secrets - Das macht Deutschland an!»  fiel mit 4,3 Prozent durch. Luft nach oben hatten bei kabel eins unterdessen zwei Spielfilme: «Rush Hour»  erzielte insgesamt 2,7 Prozent und 4,4 Prozent bei den jungen Zuschauern, «Born 2 Die»  kam dann auf 3,5 und 4,8 Prozent. 1,28 Millionen Personen sowie 7,8 Prozent des werberelevanten Publikums schalteten zu VOX und «Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!» .

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/95742
Finde ich...
super
schade
73 %
27 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Star Wars – Episode IX»: Lucasfilms Wunschregisseur verzichtetnächster Artikel«Love Island» startet hoffnungsvoll, «Call the Boys» hält nicht mit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Martha & Niki - Street Dance Weltmeisterinnen

Heute • 22:45 Uhr • Sky Arts HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Wolff Fuss
...unvergessen...historisch....aber ich wills auch nicht größer machen als nötig....? https://t.co/z2KVsVkcCQ
Sky 1
RT @elfs: Verwechslungsgefahr! Aufgrund des ähnlichen Kopfschmucks wurde diese Motte nach Donald Trump benannt! #EnjoytheShow https://t.co/?
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Bibi & Tina - Tohuwabohu total»

Zum Heimkinostart von Detlev Bucks «Bibi & Tina - Tohuwabohu total» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen. » mehr


Werbung

Surftipps

Meet and Greet mit Drake White zu gewinnen
Treffen mit Drake White beim Deutschland-Konzert in Hamburg zu gewinnen. Am 9. Oktober 2017 wird Drake White erstmals als Headliner in Deutschland ... » mehr

Werbung