Quotennews

«Ninja Warrior Germany» behält den Primetime-Sieg

von   |  4 Kommentare

Die RTL-Actionshow musste zwar leichte Verluste hinnehmen, dennoch war sie bei den Umworbenen weiterhin am gefragtesten.

Bisherige Quoten von «Ninja Warrior Germany» 2017

  • 2,43 Mio. / 15,1 %
  • 2,54 Mio. / 19,6 %
Zuschauer ab 3 / MA 14-49 (jeweils samstags, 20.15 Uhr bei RTL)
Eine rasante Steigerung vollzog «Ninja Warrior Germany»  vergangene Woche (siehe Infobox), mit 19,6 Prozent Marktanteil nahm man in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sogar erstmals während des zweiten Laufs die 20-Prozent-Marke ins Visier. Diesmal standen 19,1 Prozent zu Buche und damit geringfügig weniger als vor Ablauf der Wochenfrist. 1,32 Millionen Junge schauten zu, was einen Rückgang von bloß 0,13 Millionen Zusehern bedeutete.

Bei allen Fernsehenden ab drei Jahren ging die Sehbeteiligung von 2,54 Millionen auf 2,36 Millionen zurück, der dazugehörige Marktanteil stieg dafür von 9,8 auf 10,3 Prozent. «The Big Music Quiz»  hat von dem starken Vorlauf abermals nicht profitiert und musste sich mit 13,1 Prozent bei den Werberelevanten zufriedengeben – keine sonderlich große Veränderung im Vergleich zu den beim vorherigen Mal erzielten 13,4 Prozent. 1,33 Millionen Zuschauer waren insgesamt dabei gewesen.

Tagsüber beherrschten RTL Quotensorgen: Einzig das Formel-1-Qualifying aus Belgien brachte gegen 14 Uhr eine zweistellige Quote in Höhe von 12,1 Prozent ein, schon die Nachberichterstattung fiel auf unschöne 9,4 Prozent. «Die Trovatos» dümpelten im Anschluss bei 6,9 und 8,6 Prozent herum.

Am Vorabend schafften es «Best of…! – Deutschlands schnellste Rankingshow», «RTL Aktuell»  und «Explosiv – Weekend»  nicht über 7,4, 8,2 und 10,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/95384
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Ninja Warrior Germany»: Stärkste Show der Welt auch 2018nächster Artikel«Sommer-Hit-Festival» beinahe auf Augenhöhe mit dem Ersten
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
27.08.2017 10:48 Uhr 1
Und, für diese Show streicht der Sender seit 2 Jahren die Samstags - Filme total....seit 2 Jahren gibts also nix als Shows mehr auf RTL am Samstag.....boah ey, was für eine "tolle" Abwechslung.....
derbuehner
27.08.2017 10:58 Uhr 2
Filme kannst du zu jeder Tages- und Nachtzeit streamen. Dvds gibt es zudem an jeder Ecke. Dafür braucht man nun wirklich nicht das Free-TV am Samstagabend.
Aries
27.08.2017 11:05 Uhr 3

Es ist denke ich konsequent und logisch. Ich kann es verstehen. Filme auf RTL haben seit einigen Jahren soweit ich das verfolgt habe selten sehr gute Quoten eingefahren. Mit den Shows hat RTL immerhin, so scheint es, bessere Aussichten auf Erfolg. Das kann man anhand der konstant guten Quoten von Ninja Warrior durchaus festmachen. Auch DSDS / Supertalent laufen immer noch besser als so mancher Film.



In Zeiten von Netflix und Prime möchte ich auch keinen Film mehr mit 512i und ewig langen Werbeblöcken sehen. Auch meine Tendenz geht seit Jahren weg von RTL / Pro7 bei Filmen, hin zu Arte oder Neo, wenn nicht gerade was Interessantes im Netflix / Prime Angebot ist.
Kaffeesachse
27.08.2017 11:24 Uhr 4
Ich verfase mal einen Senti-Beitrag: Ich werde mit dieser Art Show nicht warm. 8) :wink:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung