TV-News

Bestätigt: Sat.1 will mit «Promi Big Brother» weitermachen

von   |  2 Kommentare

Die Fortsetzung der Celebrity-Show stand zwar nie auf akut wackelnden Füßen, jedoch hatte sich Sat.1 im Herbst 2016 nach einer quotentechnisch schwächeren Staffel nicht direkt zur Zukunft geäußert.

Jetzt ist die Katze auch ganz offiziell aus dem Sack: Sat.1 plant auch 2017 mit seiner Event-Show «Promi Big Brother» . Direkt nach dem Ende der vierten Staffel hatte man sich bei Sat.1 noch bedeckt gehalten was ganz konkrete Aussagen zur Zukunft angeht. Denn: Die Staffel hatte mit durchschnittlich 12,9 Prozent ein gutes Stück schwächer abgeschnitten als in den Jahren zuvor. 2015 etwa holte man noch 17,8 Prozent, ein weiteres Jahr vorher waren im Schnitt sogar 18,7 Prozent erzielt worden.

Ursachenforschung bezüglich des gesunkenen Interesses wurde sicherlich betrieben. Neben der vielleicht schwächeren Kandidaten-Auswahl 2016 fiel sofort auch der andere Sendezeitpunkt ins Auge. Wegen Olympia zeigte Sat.1 die vierte Staffel im vergangenen Jahr nicht wie sonst im August, sondern erst im September, als die TV-Konkurrenz auf den anderen Kanälen deutlich stärker war.

Wann Sat.1 nun Staffel fünf plant, konnte man in Unterföhring noch nicht ganz genau sagen: Gegenüber Quotenmeter.de bestätigte eine Sprecherin, dass man den Herbst anvisiere, was die Mutmaßung nahelegt, dass man erneut nicht im August auf Sendung gehen wird. Noch etwas steht zur Debatte: Zieht Sat.1 die großen Live-Shows der Endemol-Shine-Produktion dann ebenfalls auf den Sonntagabend? Bislang gab es die immer freitags, in der Zwischenzeit hat der Bällchensender aber eher den Sonntag als fetten Showabend für große Studioproduktionen etabliert.

Begleitet wurden die Staffeln bisher immer von einem nächtlichen Live-Format bei sixx, das dem Frauensender richtig tolle Quoten bescherte. Im September 2016 stiegen die Quoten auf bis zu 6,2 Prozent - das wäre aktuell fast das Sechsfache des sixx-Schnitts. Im Mittel generierte die immer um Mitternacht gestartete Sendung 4,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Kurz-URL: qmde.de/92434
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer Fernsehfriedhof Spezial: Fünf misslungene Remakes großer Klassikernächster Artikel«The Son»: Zwischen «Deadwood» und «Dallas»
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Blue7
13.04.2017 16:43 Uhr 1
Das Problem waren doch noch nicht der verschobene Monat, sondern einfach das Konzept, dass zum dritten mal identisch war. Oben und unten. Dazu kommt, dass in dieser Staffel gar nicht möglich war, dass die Kandidaten richtig kämpfen konnte nicht nach unten gehen zu müssen. Nach 3 Tagen waren alle schon mal unten. Das war einfach öde. Des weiteren gibt es bei Endemol seit Jahren ja keine Ideen. Immer Ordner raus und Schema A bis Z Schritt für Schritt durchziehen. Der Zuschauer kann genau sagen, so jetzt kommt Tag 4, dann wird das in der Sendung/Show passieren.
tommy.sträubchen
13.04.2017 23:05 Uhr 2
Ich glaube letztes Jahr kam vieles zusammen.Die Staffel war einfach öde.Ich glaub aber schon das es höhere Marktanteile für PBB gibt,wenn man den Spät Sommer für die Ausstrahlung nehmen würde denn meistens reichen da halt a bissl über ne Million 14-49J. für 15% MA...Sollte man es aber schaffen wie vor 3 Jahren die Show aufzupeppen und gute/spannende Charaktere einsitzen zulassen sollte das dann keine Rolle spielen denn dann schauen die Leute auch im Herbst sodass die Marktanteile nach oben schießen ....

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Babylon Berlin, Episode 3

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Torben Hoffmann
RT @FCBayern: Muskelfaserriss - Voraussichtlich drei Wochen Pause für @esmuellert_: https://t.co/kprMXYID27 https://t.co/A2ShtYVzrh
Sky Sport News HD
Thomas Müller verpasst damit den Kracher gegen Leipzig. #Skybuli https://t.co/dX39cKDPKu
Werbung
Werbung

Surftipps

2018 Colter Wall live in Deutschland
Im Januar 2018 kommt Colter Wall für drei Konzerte nach Deutschland. Der kanadische Country-Sänger Colter Wall kommt im Januar 2018 nach Deutschlan... » mehr

Werbung