Quotennews

«Das Spiel beginnt!» lässt nach, «Steirerblut» siegt

von

Den Tagessieg musste das ZDF ohne Krimiware dem Ersten überlassen, das mit einem solchen Stoff aus Österreich zu punkten wusste. Rund sieben Millionen Zuschauer wurden hiermit an Land gezogen.

Quotenübersicht «Das Spiel beginnt!»

  • Premiere vom 07.03.2015: 4,64 Mio. (16,4 %) / 1,25 Mio. (12,6 %)
  • 3,38 Mio. (11,4 %) / 0,69 Mio. (6,7 %)
  • 3,80 Mio. (13,5 %) / 0,85 Mio. (9,2 %)
  • 2,72 Mio. (11,4 %) / 0,59 Mio. (7,6 %)
  • 4,33 Mio. (14,2 %) / 1,02 Mio. (9,6 %)
Werte Gesamt / 14-49
Mit Krimis sichert sich das Zweite oftmals ohne Probleme den Gesamtsieg am Samstag, in dieser Woche sollte es aber Johannes B. Kerner mit seiner Kinder-Spielshow «Das Spiel beginnt!»  richten. Mit 3,52 Millionen und 11,7 Prozent beim Gesamtpublikum ab drei Jahren muss dieses Vorhaben als gescheitert betrachtet werden. Denn: Der Kriminalfilm «Steirerblut»  aus Österreich bescherte dem Ersten ab 20.15 Uhr satte 22,6 Prozent Marktanteil bei insgesamt 7,03 Millionen Zusehern – das entsprach der unangefochtenen Nummer eins in der Primetime. Zudem brachten 1,06 Millionen 14- bis 49-Jährige eine tolle Quote von 10,8 Prozent ein.

Zurück zur ZDF-Show, die weit zurückfiel (siehe auch Infobox): Ende Dezember vergangenen Jahres wurden für «Das Spiel beginnt!» auf dem ungewohnten Mittwochssendeplatz nämlich noch die zweitbesten Ergebnisse seit dem Start im März 2015 ausgewiesen. 4,33 Millionen aller Fernsehenden waren zugegen, die 14,2 Prozent am Gesamtmarkt ausmachten. Bei den Jüngeren standen 9,6 Prozent zu Buche, diesmal waren es 8,2 Prozent.

Das Erste musste nach 21.45 Uhr Federn lassen, hielt sich mit einer Wiederholung von «Mordkommission Istanbul»  aber zweifellos wacker. 4,11 Millionen Menschen ab drei Jahren blieben für die Folge «Der Broker vom Bosporus» vor den TV-Geräten, 15,0 Prozent bei allen Fernsehenden und 6,7 Prozent bei den Jungen wurden hiermit erzielt. Im ZDF gab nach 22.44 Uhr das «heute-journal»  auf 2,93 Millionen Zusehende und 11,6 Prozent Marktanteil ab. Am Ende des Tages brachte es Das Erste auf 12,9 Prozent Marktanteil bei den Älteren, 12,3 Prozent standen für die Mainzer auf dem Konto.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91766
Finde ich...
super
schade
44 %
56 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWohl die letzte Runde: «The 100» bekommt neue Folgennächster Artikel«Schlag den Star» bessert sich, «DSDS» trotz Verlusten Sieger
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung