Primetime-Check

Neujahr 2017

von

Heute mit dem Duell Krimis vs. «Traumschiff» und einem ungewohnten Ausgang. Außerdem: Interessante Quoten von «Miss Marple»-Klassikern bei kabel eins.

Tagesmarktanteile der großen Acht

  • Ab 3: 57,5%
  • 14-49: 60,5%
In den vergangenen Jahren war es klar: Wenn der «Tatort»  gegen das «Traumschiff» antritt, dann hat die Crew um Schiffskapitän Victor Burger kaum eine Chance. 2017 aber waren die Karten neu gemischt, denn Das Erste setzte am 1. Januar kurzfristig einen «Polizeiruf 110»  ein, der prompt das Duell gegen den Wohlfühl-Streifen verlor. Der Krimi holte ab 20.15 Uhr im Schnitt 7,02 Millionen Zuschauer (18,6%), während die Reise nach Kuba im Zweiten auf 19,3 Prozent und 7,26 Millionen Fans kam. Bei den Jungen hatte der 20.15-Uhr-Krimi mit 13,2 Prozent die Nase leicht vor dem «Traumschiff», das auf dennoch starke 12,3 Prozent kam. Nach 21.45 Uhr zeigte das ZDF mit «Kreuzfahrt ins Glück»  eine weitere Reisegeschichte, die noch 5,53 Millionen Leute sehen wollten. 18,9 und 12,0 Prozent waren die Folge. Im Ersten lief dann zeitgleich der Krimi «Kommissar Maigret: Die Falle» , der aber nicht über 3,31 Millionen Zuseher hinaus kam.

In der Zielgruppe siegte RTL mit seiner XXL-Show «Die größten RTL-Momente aller Zeiten» - 14,3 Prozent standen hier bei den klassisch Umworbenen auf der Uhr. Das Format, das bis nach Mitternacht dauerte, kam insgesamt auf 3,05 Millionen Seher. Sat.1 punktete mit «Nachts im Museum»  (10,8%, gesamt 2,64 Millionen), während ProSieben «Godzilla»  auspackte und damit 2,34 Millionen Leute in seinen Bann zog. 10,9 Prozent Marktanteil bei den Jungen ist ein ordentlicher Wert.

kabel eins überraschte derweil mit Ur-Alt-Filmen mit «Miss Marple»: Um 20.15 Uhr kam der „Wachsblumen-Strauss“ auf starke 7,8 Prozent, später holte „Vier Frauen und ein Mord“ noch 7,3 Prozent. Insgesamt kamen die Verfilmungen von Agatha Christie-Romanen auf 2,28 und 1,76 Millionen Zuseher – also stärkere Werte als beim Sender üblich. Somit lag man klar vor dem VOX-Film «Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2», das zur besten Sendezeit rund 950.000 Leute anlockte. 5,4 Prozent sprangen bei den Jungen heraus. Auf fünf Prozent (und gesamt 1,42 Millionen) kam RTL II um 20.15 Uhr. Es lief dort «Sechs Tage, sieben Nächte».

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/90318
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNix für Langschläfer? Wie ergings dem Programm am Neujahrsmorgen?nächster ArtikelNeujahrs-«Traumschiff» schlägt Neujahrs-Krimi im Ersten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung