US-Fernsehen

AMC verlängert Material-Arts Drama

von

2017 sollen weitere Folgen von «Into the Badlands» entstehen.

Die ausführenden Produzenten von «Into the Badlands»

  • Daniel Wu
  • Stephen Fung
  • David Dobkin
  • Stacey Sher
  • Michael Shamberg
  • Alfred Gough
  • Miles Millar
Der amerikanische Kabelsender AMC, der derzeit große Erfolge mit «The Walking Dead»  feiert und durch Formate wie «Breaking Bad»  oder «Mad Men»  bekannt wurde, will auch 2017 sein Themenspektrum nicht ganz eng halten. So wurde nun das Post-Apokalypse-Drama «Into the Badlands»  um eine zweite Staffel verlängert. Die erste Runde war vergangenen Herbst in Amerika zu sehen, während in Deutschland Amazon die Rechte zur Erstverwertung hält.

Im Schatten von «The Walking Dead» glückte in der Tat auch ein sehr gelungener Start – fast sechs Millionen Menschen ab zwei Jahren verfolgten das Debüt. Somit war recht schnell klar, dass einer zweiten Staffel wenig im Wege stehen dürfte – vielleicht ist es sogar ein bisschen überraschend, dass diese nicht mehr im Jahr 2016 das Licht der Welt erblicken soll.

Erzählt wird die Geschichte nach dem Untergang der Zivilisation: Fünf Barone haben die Macht übernommen und herrschen über ihre Untertanen. Jeder der fünf Machthaber achtet darauf, dass die Gegner keine Gebietsgewinne verzeichnen können.

Kurz-URL: qmde.de/84260
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSteffen Henssler macht Promis wieder Feuer unter dem Hintern nächster ArtikelQuotencheck: «Odd Couple»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung