Quotennews

«Lehrer» schnuppert an der 20-Prozent-Marke, Dschungel weiter stark

von

Es ist ein kleines Wintermärchen: «Der Lehrer» schickt sich an, die erfolgreichste RTL-Eigenproduktion zu werden. Die Marktführung bei den Jungen am Donnerstag wurde spielend leicht geholt.

Es ist eine Geschichte, die man eigentlich selbst verfilmen könnte. Zunächst lange beiseite gelegt, nach Ausstrahlung der ersten Staffel erneut liegen gelassen und nun der größte Fiction-Erfolg für RTL seit vielen Jahren. Die Rede ist von der Serie «Der Lehrer» , von der die Kölner nun plötzlich gar nicht genug kriegen können. Kein Wunder, holt das Format doch inzwischen Woche für Woche neue Rekorde. Am Donnerstag kam eine Erstausstrahlung ab 20.15 Uhr auf starke 19,7 Prozent – also nochmal 1,2 Punkte mehr als in der Vorwoche zur gleichen Zeit.

Eine Wiederholung, die ab 21.15 Uhr lief, bescherte den Kölnern dann ebenfalls richtig starke 19,2 Prozent Marktanteil. Beide Episoden sicherten sich somit mit Abstand den Sieg in der Zielgruppe. Stärker lief dort ohnehin nur das ab 22.15 Uhr gezeigte Dschungelcamp. Insgesamt kam «Der Lehrer» auf 3,60 und 3,65 Millionen Zuseher. Im Vergleich der Erstausstrahlungen gewann die Produktion somit binnen Wochenfrist rund 400.000 Fans hinzu.

Die Entscheidung, dass Jürgen Milski, der in der Episode noch „Fahrer“ bei der Dschungelprüfung war, den Urwald verlassen musste, sahen später noch rund 6,85 Millionen Fans von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» . Mit 28,8 Prozent bei allen und 41,2 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe lief es einmal mehr überragend. Die Live-Sendung aus Australien holte somit auch mehr Zuschauer als der «Bergdoktor» um 20.15 Uhr im ZDF.

Und davon profitierte auch «Sekretärinnen». Die längst abgesetzte Sitcom wird von RTL derzeit als Füller zwischen Dschungel und dem «Nachtjournal» um Mitternacht eingesetzt. Ab 23.35 Uhr wurden damit tolle 25,4 Prozent Marktanteil erreicht. Blöd nur, dass eine zweite Staffel davon kaum mehr möglich sein dürfte …

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/83475
Finde ich...
super
schade
97 %
3 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 28. Januar 2016nächster ArtikelNicht big, eher low: So lief «Big Countdown»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

The Deuce, The Principle is All

Heute • 20:15 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Thomas Kuhnert
RT @AliCologne: Links: Wo die meisten Ausländer leben. Rechts: Wo die AfD die meisten Stimmen bekam. https://t.co/0qfVEnNLN6
Gregor Teicher
RT @Sky_CRann: Ich bin #87Prozent und wünsche mir eine tolerante, bunte Gesellschaft in der man sich hilft, neugierig und weltoffen bleibt.?
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Silence»

Zum Heimkinostart von Martin Scorseses «Silence» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Meet and Greet mit Drake White zu gewinnen
Treffen mit Drake White beim Deutschland-Konzert in Hamburg zu gewinnen. Am 9. Oktober 2017 wird Drake White erstmals als Headliner in Deutschland ... » mehr

Werbung