«Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» startet besser als im Vorjahr

Die zehnte Staffel des Dschungelcamps knackt bei den 14- bis 49-Jährigen den Auftakt-Rekord aus dem letzten Jahr.

Dschungelcamp-Auftaktquoten

  • 2011: 7,28 Mio. / 39,3%
  • 2012: 6,88 Mio. / 36,1%
  • 2013: 7,77 Mio. / 39,8%
  • 2014: 7,66 Mio. / 40,4%
  • 2015: 7,50 Mio. / 41,9%
Zuschauer ab 3 / Marktanteil 14-49
Erneut ein starker Einstand für den Auftakt der diesjährigen Ausgabe «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» . Insgesamt verfolgten 7,68 Millionen Zuschauer die erste Folge des diesjährigen Dschungelcamps. Damit waren 0,18 Millionen mehr von der Partie als 2015. Bärenstarke 28,0 Prozent Marktanteil standen beim Gesamtpublikum zu Buche. Die Regeländerungen hatten also vorerst keinen nennenswerten Einfluss auf die Quote. Zum ersten Mal gehen in diesem Jahr zwölf Kandidaten ins Rennen um den Titel des „Dschungelkönigs“ und wohnen in zwei verschiedenen Camps.

Aber auch in der werberelevanten Zielgruppe lief es für «Ich bin ein Star»  hervorragend. Man überbot sogar den Start-Rekord aus dem Vorjahr. 42,3 Prozent ermittelte die GfK bei den 14- bis 49-Jährigen. Überflüssig zu erwähnen, dass dieser Wert den Senderschnitt sehr deutlich überboten hat – wie üblich beim Dschungelcamp. 4,39 Millionen Zuschauer ließen sich am Freitag der jungen Zielgruppe zuordnen. Sowohl bei Jung als auch bei Alt war «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» somit deutlicher Marktführer am Freitag. Vor allem bei den 14- bis 49-Jährigen sackte RTL dank des Dschungels einen schier unglaublichen Tagesmarktanteil in Höhe von 23,2 Prozent ein.

Im vergangenen Jahr war die Auftakt-Show die Ausgabe mit der höchsten Reichweite der gesamten Staffel (siehe Infobox). Nicht mal das Finale (7,43 Mio.) konnte da mithalten. Die höchste Zuschauerzahl aller Zeiten erreichte übrigens das Finale des „Psycho-Camps“ 2011 (8,93 Mio.), das Peer Kusmagk letztlich für sich entschied. Den besten Marktanteil verbuchte eine Wochen-Ausgabe des Formats im Jahr 2014: 51,0 Prozent. Eine ausführliche Kritik zum diesjährigen Auftakt von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!»  lesen Sie hier.

Im Vorfeld durfte sich ausnahmsweise mal wieder «Wer wird Millionär»  auf dem Freitags-Slot versuchen – mit Erfolg. 6,05 Millionen (2,08 Millionen 14-49) schalteten insgesamt ein, was zu ebenfalls starken 18,2 Prozent beim Gesamtpublikum sowie hervorragenden 19,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen führte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
 •  Kurz-URL: qmde.de/83216
super
schade
92 %
8 %

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Holt mich hier raus! ­ Ich bin ein Star ­ Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! ­ Wer wird Millionär ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

True Story - Spiel um Macht

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
#POL: Fabia?ski - Piszczek, Glik, Pazdan, J?drzejczyk - B?aszczykowski, Krychowiak, Maczy?ski, Grosicki - Milik, Lewandowski #SUIPOL #SkyEM
Sky Sport News HD
RT @Sky_Moritz: Darum geht's. Dauert aber noch. Wer gewinnt Eurer Meinung nach dieses Jahr? https://t.co/YjckkKkkKh
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «The Boy»

Zum Heimkinostart des schaurigen Horrormärchens «The Boy» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen. » mehr


Werbung

Surftipps

Bluegrass-Legende Ralph Stanley verstorben
Ralph Stanley, ein Patriarch der Appalachian Music, besser bekannt als Bluegrass, ist tot. Am gestrigen Donnerstag, den 23. Juni 2016, ist Ralph St... » mehr

Werbung