Quotennews

Nackt-Dating meldet sich unspektakulär zurück

von

Dennoch lief es für den Staffelauftakt von «Adam sucht Eva» immer noch besser als für «Die Bachelorette», die im Vorwochenvergleich kräftig Federn lassen musste.

Quotenverlauf: «Adam sucht Eva»

  • 28.08.: 1,95 Mio. (9,9% / 15,5%)
  • 04.09.: 1,79 Mio. (9,8% / 15,1%)
  • 11.09.: 1,65 Mio. (8,9% / 12,2%)
  • 25.09: (1)*: 1,60 Mio. (7,5% / 12,1%)
  • 25.09: (2)*: 1,35 Mio. (9,7% / 13,2%)
*Am 25.09. lief eine Doppelfolge.
Im Zusammenspiel mit der beispiellos gefloppten Castingshow «Rising Star»  machte die Nackt-Kuppelsendung «Adam sucht Eva»  im vergangenen Jahr mit eher mäßige Quoten von sich reden. Trotzdem spendierte RTL dem Format eine zweite Chance im weniger hartumkämpften Sommerprogramm. Zum Auftakt war das Format nur bedingt ein Erfolg: 2,38 Millionen Zuschauer ab drei Jahren verfolgten ab 21.15 Uhr die erste Folge der zweiten Staffel von «Adam sucht Eva», womit ein Marktanteil von 13,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen einherging. Das bedeutete kein schlechtes, aber eben auch kein überragendes Ergebnis. 1,25 Millionen Interessenten entstammten absolut gesehen der jüngeren Zielgruppe.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist festzustellen, dass es durchaus erfolgreichere Ausstrahlungen gab, andererseits liefen Folgen mit weniger als 13 Prozent auch schon schlechter (siehe Infobox). Ausbaufähig zeigte sich der Staffelauftakt beim Gesamtpublikum, wo RTL 9,1 Prozent erreichte. So durchwachsen diese Werte auch sind: Bei einem Blick aufs Vorprogramm ist ihnen tatsächlich etwas Positives abzugewinnen.

Einen unerwarteten Absturz hatte zu Beginn der Primetime nämlich «Die Bachelorette»  hingelegt, die in Woche zwei nur noch auf 1,78 Millionen Zuschauer gelangte. Bei allen lag der Marktanteil bei viel zu schwachen 6,9 Prozent, bei den Umworbenen lief es mit elf Prozent nur knapp zweistellig. Damit holte die Sendung die schwächsten Werte der jungen Formatsgeschichte. Selbst das schwächelnde «Deal or no Deal»  in Sat.1 erreichte beim Gesamtpublikum einige Zuschauer mehr.

Vergangene Woche hatten bei der «Bachelorette»  deutlich bessere 2,40 Millionen und 14,3 Prozent zugeschaut. Aus der Perspektive betrachtet, wirken die Quoten von «Adam sucht Eva»  etwas freundlicher - schließlich gelang es dem Format damit, mehr als eine halbe Million Zuschauer hinzuzugewinnen. Für eine weitere Sommerausgabe von «stern TV»  blieben nach 22.15 Uhr übrigens noch 2,01 Millionen Zuschauer an ihren Fernsehern, was RTL mit 11,6 Prozent bei allen und 13,6 Prozent der Umworbenen die besten Quoten des Abends einbrachte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/79518
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTour de France verhilft «Bares für Rares» zu neuen Rekordennächster Artikel«XY» & «heute-journal» dominieren den Abend

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
Ich träume vom Finale.. @DjokerNole vs #AlexanderZverev @SkySportDE #NittoATPFinals 19 Uhr geht's los...bis später? https://t.co/gfBizbQxH1
Sky Sport News HD
2. BUNDESLIGA Erwünschter Geburtstags-Partycrasher! So hat der 1. FC Köln Anthony Modeste vorgestellt - VIDEO:? https://t.co/5rQ0Virr9d
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung