Trailerschau

Die Trailerschau Spezial: Upfronts total

von

Ob Disneys «the muppets.» oder Jerry Bruckheimers «Lucifer», ob schreiende Mädels in «Scream Queens» oder eine fliegende Heldin in «Supergirl»: Wir haben sie, die Trailer zu den kommenden US-Serien!

ABC:

«The Catch»


Die Upfronts-Trailerschau auf einem Blick

Hitlieferantin Shonda Rhimes positioniert mit «The Catch»eine weitere Serie bei ABC – wenn auch erst in der Midseason: Der Mix aus Drama- und Thrillerserie dreht sich um eine im Kollegium angesehene Ermittlerin, die sich auf das Lösen von Betrugsfällen spezialisiert hat. Dann aber kommt heraus, dass ihr Verlobter selbst ein Betrüger ist – nun muss die taffe Alice ihrem Lebensgefährten ein Schnippchen schlagen, bevor ihre Karriere in Gefahr gerät. Mireille Enos ist in der Hauptrolle zu erleben, außerdem sind Alimi Ballard, Damon Dayoub, Jay Hayden, Jacky Ido, Bethany Joy Lenz, Rose Rollins und Elvy Yost mit dabei. Jennifer Schuur ist Chefautorin, Shonda Rhimes, Betsy Beers und Juliee Anne Robinson beteiligen sich als Executive Producer. ABC Studios produziert. 

«Oil»


Mit «Oil» bringt der Broadcaster zudem ein neues Drama mit Don Johnson, Chace Crawford und Rebecca Rittenhouse auf die Mattscheiben. Die Serie handelt von einem Ehepaar, das sich als Jungunternehmer im Erdölgeschäft versucht und sich einen erbitterten Kampf mit einem Ölmagnaten leistet. Dieser Wettstreit hat letztlich sogar üble Auswirkungen auf ihre Ehe … Josh Pate und Rodes Fishburne dienen als Showrunner, das Duo produziert zusammen mit Drew Comins und Don Johnson, ABC Signature realisiert das Projekt.

«the muppets.»


Mit «the muppets.» kehren die seit einigen Jahren zum Disney-Imperium gehörenden, von Jim Henson erdachten Filz-Chaoten endlich ins Fernsehen zurück. Unter der Federführung des «The Big Bang Theory»-Autoren Bill Prady und des «Die Simpsons»-Veteranen Bob Kushell erzählt die Mockumentary davon, wie die Muppets versuchen, ihr TV-Comeback ins Rollen zu bringen. Doch die Senderbosse sind damit unzufrieden, dass die Truppe nicht mehr komplett ist – unter anderem, weil sich Kermit einmal mehr mit Miss Piggy zerstritten hat. Randall Einhorn und Bill Barretta unterstützen die Showrunner Prady und Kushell in ihrer Funktion als ausführende Produzenten. Produktionsstudios sind ABC Studios und The Muppets Studio, die das Format als Comedy bezeichnen, die erwachsenere Themen als die üblichen Muppet-Projekte anpackt, und dennoch für Kinder jeden Alters geeignet ist.

«The Family»


«The Family» ist die Geschichte eines jungen Politikersprosses, der vor zehn Jahren verschwand und daraufhin für tot erklärt wurde, nun aber unversehrt wieder vor der Tür seiner Familie steht – womit er für allerlei Trubel sorgt. Erst recht, da er sich äußerst verdächtig verhält. Ist der junge Mann wirklich der, der er zu sein behauptet? Wie bei «Wicked City» fungieren hier Todd Lieberman, Davi Hoberman und Laurie Zaks als ausführende Produzenten. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Jenna Bans, die auch schon als Autorin für Serien wie «Scandal», «Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte» oder «Desperate Housewives» tätig war. Die weibliche Hauptrolle wird von Joan Allen verkörpert, Zach Gilford wird als rückkehrender Sohn zu sehen sein. Alison Pill ist ebenfalls mit an Bord bei der ABC-Studios-Produktion. 

«Quantico»


Unter dem Titel «Quantico» bringt ABC derweil eine Thrillerserie an den Start, in der eine fähige Gruppe neuer FBI-Rekruten während ihres Trainings mit einer erschreckenden Theorie konfrontiert wird: Es kommt der Verdacht auf, dass einer von ihnen einen Terrorkomplott plant, der den 11. September alt aussehen lassen würde. Josh Safran ist als Autor und ausführender Produzent beteiligt, weitere ausführende Produzenten sind Mark Gordon und Nick Pepper. Zum Ensemble gehören Priyanka Chopra, Dougray Scott, Jake McLaughlin, Aunjanue Ellis, Yasmine Al Massri, Johanna Braddy, Tate Ellington und Graham Rogers. 

«Wicked City»


Mit «Wicked City» begibt sich ABC in das Genre der Anthologie-Serien. Jede Staffel wird einen Fall aus der Geschichte von Los Angeles behandeln. Die erste Staffel behandelt dabei einen Mordfall im Jahr 1982, der in der Rock’n’Roll-Szene spielt. Als Schauplatz der Tat, durch welche die Handlung ins Rollen kommt, dient eine Kokainparty am Sunset Strip. Als Autor der Serie arbeitet Steven Baigelman, als ausführende Produzenten stehen Todd Lieberman, David Hoberman und Laurie Zaks hinter dem Projekt. Autor Baigleman ist im Geschäft noch recht unbekannt, «Wicked City» ist erst seine vierte Autorentätigkeit. Hoberman und Lieberman waren bereits gemeinsam am oscarprämierten Streifen «The Fighter» tätig, während Zaks «Castle» ins Fernsehen brachte. Die Hauptrollen werden von Adam Rothenberg und Ed Westwick gespielt. Rothenberg ist ebenso einer der Protagonisten der Serie «Ripper Street». Westwick erlangte weltweite Berühmtheit mit seiner Rolle in «Gossip Girl». «Wicked City» wird von den ABC Studios verwirklicht. 

«Of Kings and Prophets»


Der Boom an Bibelgeschichten setzt sich fort: Mit «Of Kings & Prophets» nimmt sich ABC der Geschichte vom kriegsmüden König Saul an, der einem mächtigen und unnachgiebigen Propheten und einem weisen Schäfer begegnet. Das Epos über Glauben, Hingabe und Verrat wurde von Adam Cooper & Bill Collage adaptiert, die gemeinsam mit Jason Reed, Reza Aslan und Mahyad Tousi als ausführende Produzenten tätig sind. Leinwandstar Ray Winstone übernimmt die Rolle des Königs, Haaz Sleiman spielt Jonathan, Oliver Rix ist als David mit von der Partie. Weitere Ensemblemitglieder sind Maisie Richardson-Sellers, Simone Kessell, James Floyd, Mohammad Bakri und Tomer Kapon. 

«Dr. Ken»


Fans von «Hangover» und «Community» können derweil in«Dr. Ken» ein Wiedersehen mit Schauspieler Ken Jeong feiern. Dieser spielt in dieser Sitcom die Titelrolle – einen genialen Arzt, der keinerlei Ahnung dahingehend hat, wie man mit Patienten umgehen sollte. «Voll auf die Nüsse»-Nebendarstellerin Suzy Nakamura spielt die entnervte Ehefrau des Titelhelden, in weiteren Rollen treten Tisha Campbell-Martin, Dave Foley, Jonathan Slavin, Albert Tsai und Krista Marie Yu auf. «Ralph reicht's»-Autor Jared Stern ist einer der Autoren und ausführenden Produzenten, genauso wie Ken Jeong. Produziert wird das Format von Sony Pictures Television und ABC Studios. 

«The Real O'Neals»


Ebenfalls aus dem Hause ABC Studios stammt «The Real O'Neals», eine Comedy der Autoren David Windsor und Casey Johnson (beide «Apartment 23»), die gemeinsam mit Brian Pines, Dan McDermott und Dan Savage als ausführende Produzenten fungieren. Erzählt wird die Geschichte einer modernen, sich als perfekt darstellenden katholischen Familie, die nach der Enthüllung eines außergewöhnlichen Geheimnisses ein neues Kapitel in ihrem Leben aufschlägt: Alle Familienmitglieder geben ihre perfekte Maskerade auf und zeigen ihre ungeschönte Seite. Martha Plimpton, Jay R. Ferguson, Noah Galvin, Mathew Shively, Bebe Wood und Mary Hollis Inboden bilden das Hauptensemble.

«Uncle Buck»


Außerdem schließt sich ABC dem Trend der seriellen Filmadaptionen an und gibt Comedian Mike Epps eine eigene Serie: «Uncle Buck» basiert auf der John-Candy-Filmkomödie «Allein mit Onkel Buck» aus dem Jahr 1989 und erzählt von einem verantwortungslosen Spaßvogel, der dringend einen Job und ein Dach über dem Kopf braucht. Da die Kinderbetreuung seiner Nichten und Neffen kündigt, packt Buck die Gelegenheit beim Schopfe und übernimmt den Job – wodurch er zur Nervensäge, aber auch zur Erlösung seines Bruders wird. Universal Television und ABC Studios verwirklichen die Serie, mit Nia Long, James Lesure, Iman Benson, Sayeed Shahidi und Aalyrah Caldwell in den Hauptrollen. «Saturday Night Live»-Autor Steven Cragg und «MadTV»-Autor Brian Bradley sind Showrunner. 

Auf der nächsten Seite gibt es weitere Trailer zu sehen!

vorherige Seite « » nächste Seite

Kurz-URL: qmde.de/78235
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWoody Allen bereut Amazon-Dealnächster Artikel«Let's Dance» gewinnt Zuschauer

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung