Quotennews

Finaler Weg beschert dem «Mentalist» höheres Interesse

von

Kurz vor dem Ende der Serie steigen die Quoten der Serie mit Simon Baker. So gut wie am Montag lief es noch nie in Sat.1. Bei VOX hatte Tarantinos «CSI»-Folge Probleme.

Erfolg für Sat.1: Die Krimiserie «The Mentalist»  holte am Montagabend die besten Quoten in diesem Jahr. Derzeit zeigt der Münchner Sender die finale Staffel, die in Amerika 2014/2015 lief. Darin werden die Geschichten rund um Patrick Jane zu Ende gebracht. Ab 21.15 Uhr kam der Bällchensender damit auf 12,4 Prozent Marktanteil. Zum Vergleich. Vergangene Woche wurden deutlich schwächere 9,1 Prozent ermittelt. So steigerte sich die im Mutterland bei CBS gelaufene Produktion um 3,4 Punkte. Die Gesamtreichweite lag in dieser Woche bei 2,38 Millionen.

Doch nicht nur «The Mentalist» war am Sat.1-Montag sehr gefragt, auch das Programmumfeld feierte Erfolge. So kam die in Amerika frisch für eine zweite Staffel verlängerte Krimiserie «Detective Laura Diamond»  auf durchschnittlich 2,25 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und einen Marktanteil von 11,7 Prozent bei den klassisch Umworbenen. Nur die Auftaktfolge Anfang Februar lief hierzulande bisher erfolgreicher. Das ab 22.15 Uhr gezeigte «Castle»  rundete die starke Sat.1-Primetime schließlich ebenfalls 11,7 Prozent ab. Im Tagesschnitt erreichte der von Nicolas Paalzow geführte Sender somit sehr schöne 11,1 Prozent bei den Menschen zwischen 14 und 49 Jahren.

Die Erstausstrahlung...

...bescherte VOX einen Wahnsinns-Erfolg, der bis heute seinesgleichen sucht. "Grabesstille" holte Ende Mai 2006 fast fünf Millionen Zuschauer ab drei Jahren vor die Fernsehgeräte. Bei den wichtigen 14- bis 49-Jährigen kamen die Spurensichrere aus Las Vegas mit dem finale der fünften Staffel in Deutschland auf mega-starke 23,8 Prozent Marktanteil.

Lesen Sie hier unsere Quotennews von damals nach.
VOX verzichtete derweil auf seinen Märchen-Krimi «Grimm»  und zeigte stattdessen die kultige «CSI»-Folge „Grabesstille“ noch einmal. Inszeniert von Quentin Tarantino zählt diese zu den ganz besonderen Ausgaben des Formats, das in Amerika kurz vor seiner eigenen Beerdigung steht. Ab 22.10 Uhr fielen die Quoten dennoch nicht wirklich rosig aus, vielleicht auch deshalb, weil das Format sehr kurzfristig ins Programm genommen wurde. Der erste Teil musste sich mit 4,5 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen zufrieden geben, der zweite Teil steigerte sich dann auf schon deutlich bessere 6,4 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/78173
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Vice» mit ausbaufähigem Start bei RTL IInächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 11. Mai 2015

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Martha & Niki - Street Dance Weltmeisterinnen

Heute • 22:45 Uhr • Sky Arts HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Die Ergebnisse vom Wochenende und die Tabelle der Premier League: https://t.co/xLVfkvdDAh
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Silence»

Zum Heimkinostart von Martin Scorseses «Silence» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Meet and Greet mit Drake White zu gewinnen
Treffen mit Drake White beim Deutschland-Konzert in Hamburg zu gewinnen. Am 9. Oktober 2017 wird Drake White erstmals als Headliner in Deutschland ... » mehr

Werbung