Primetime-Check

Sonntag, 14. Dezember 2014

von

Wie schlug sich der Sonntagsfilm im Zweiten? Punktete kabel eins mit einer Eigenproduktion?

8,67 Millionen Menschen verfolgten am Sonntagabend den «Polizeiruf 110» mit der Episode "Hexenjagd", der auf einen Marktanteil von 24,7 Prozent Marktanteil kam. Im Anschluss erreichte «Günther Jauch» noch 4,89 Millionen Menschen, der Marktanteil belief sich auf 16,9 Prozent. Bei den jungen Menschen fuhr der Krimi 19,0 Prozent ein, der Talk kam auf 8,1 Prozent Marktanteil. Unterdessen schickte das ZDF «Frühling in Weiß» auf Sendung, der Film unterheilt 14,4 Prozent aller Zuschauer und 6,7 Prozent der jungen Menschen. Das «heute-journal» brachte 4,26 Millionen Zuschauer und 12,9 Prozent. Die Krimiserie «Luther» enttäuschte ab 22.00 Uhr mit 2,36 Millionen Zusehern und 10,3 Prozent Marktanteil. Das Interesse der jungen Zuschauer fiel von 6,1 auf 4,4 Prozent.

RTL füllte seine Primetime mit der Show «Back to School - Gottschalks großes Klassentreffen», das nur von 2,86 Millionen Menschen verfolgt wurde. Mit 11,9 Prozent Marktanteil befand man sich nicht im erfolgreichen Bereich, ProSieben holte mit der Free-TV-Premiere von «Total Recall» hingegen 3,06 Millionen Zuseher. Bei den Werberelevanten fuhr man starke 18,1 Prozent Marktanteil ein.

Sat.1 wiederholte zwei alte Episoden von «Navy CIS», die auf 2,08 sowie 2,38 Millionen Zuschauer kamen und 7,7 respektive 8,9 Prozent Marktanteil generierten. Der Ableger aus Los Angeles unterhielt ab 22.15 Uhr noch 2,03 Millionen Zuseher, der Zielgruppen-Marktanteil stieg auf 10,7 Prozent Marktanteil. RTL II sendete den Spielfilm «Eisbeben - Alarm in der Arktis», mit dem 1,44 Millionen Zuschauer gewonnen wurden. Jedoch reichte das Ergebnis nur zu schwachen 5,8 Prozent bei den Werberelevanten.

Der TV-Sender kabel eins setzte zunächst auf «Deutschlands größte Kriminalfälle», für die sich 1,26 Millionen Zuseher interessierten. Um 22.20 Uhr folgte eine neue Ausgabe von «Abenteuer Leben», die 0,60 Millionen Zuschauer hatte. Bei den Werberelevanten wurden 5,8 sowie 5,1 Prozent Marktanteil eingefahren. Bei VOX kam die Premiere von «Das perfekte Weihnachtshaus» nur auf 1,44 Millionen Zuschauer, mit 7,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen kann man allerdings halbwegs zufrieden sein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/75111
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben Maxx: Extrem-Food-Schiene mit Problemennächster Artikel«Polizeiruf» gewinnt erwartungsgemäß

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung