Quotennews

Pflaume stark, Jürgens-Geburtstag stärker

von

Eine neue Folge von «Klein gegen Groß» war im Ersten äußerst beliebt. Das ZDF wusste diese Werte aber noch zu überbieten. Die «Sportschau» gelangte unterdessen erstmalig über fünf Millionen Zuschauer.

«Klein gegen Groß» macht mir besonders Spaß, zum einen natürlich, weil es eine Show mit Spielcharakter ist. Zum anderen aber auch, weil wir tolle Gäste präsentieren und uns da auf qualitativ sehr hohem Niveau bewegen.
Kai Pflaume im Quotenmeter.de-Interview 2013
Schon Ende September ist Udo Jürgens 80 Jahre alt geworden – und dennoch ließ es sich das ZDF an diesem Samstag nicht nehmen, den runden Geburtstag des Sängers nachzufeiern. Die Gala mit dem Titel «Udo Jürgens – Mitten im Leben» , der prominente Gäste wie Helene Fischer, Otto und Lang Lang beiwohnten, sahen zur besten Sendezeit hervorragende 5,32 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, womit sich für das ZDF ein Marktanteil von starken 18,2 Prozent ergab. Die Marktführung war den Mainzern nicht zu nehmen. Erfolgreich war die Sendung selbst beim jungen Publikum, das zu sieben Prozent angesprochen werden konnte. In dieser Zuschauergruppe hatte Das Erste am Samstag die Nase vorn.

Eine neue Ausgabe von «Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell» erreichte hier 0,95 Millionen 14- bis 49-Jährige, womit sich Das Erste im Ranking sogar auf Platz zwei schob – direkt hinter RTL. Insgesamt lief es für die Show mit Kai Pflaume ebenfalls sehr zufriedenstellend: 4,22 Millionen Zuschauer ab drei Jahren brachten der öffentlich-rechtlichen Anstalt gute 15,2 Prozent ein. Dass man damit hinter ZDF und RTL nur auf dem dritten Platz landete, sollte den Sender nicht großartig stören.

Erfreuliche Nachrichten gibt es darüber hinaus seitens des Bundesliga-Angebots von ARD und ZDF zu vermelden. Der «Sportschau»  gelang es mit Zusammenfassungen des 8. Spieltags in dieser Woche erstmalig mehr als fünf Millionen Zuschauer zu erreichen: Genau genommen sahen ab 18.30 Uhr 5,05 Millionen Fußballfans zu, die zu starken Marktanteilen von 23,7 Prozent bei allen und 17,1 Prozent der 14- bis 49-Jährigen führten. «Das aktuelle Sportstudio»  konnte angesichts solcher Werte nicht mithalten, war mit 2,20 Millionen Zuschauern und 13,6 Prozent am späteren Abend im ZDF aber ebenfalls ein Erfolg.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/73891
Finde ich...
super
schade
95 %
5 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«3 nach 9» knockt «Kölner Treff» ausnächster Artikel«Warehouse 13» legt unspektakulären Start hin

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
RT @AStumptner: Geht schon spannend los! Zverev trifft die Filzkugel perfekt und @Sky_StefanH am Mikrofon immer den richtigen Ton! #SkyTenn?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung