Primetime-Check

Freitag, 21. Februar 2014

von

Welche Quoten erreichte RTL II mit «Jurassic Park III»? Was für Werte holte ProSieben mit seinem Spielfilm-Abend?

Die insgesamt meisten Zuschauer wusste am Freitagabend das ZDF mit seinen Krimireihen «Der Kriminalist» (5,63 Millionen) und «SOKO Leipzig» (5,20 Millionen) zu überzeugen. Dies bescherte dem Mainzer Sender bis zu über 17 Prozent Marktanteil bei allen Zuschauern ab drei Jahren. Beim jungen Publikum lief es mit 8,7 und 8,5 Prozent Marktanteil ebenfalls sehr gut. Hinter dem ZDF reihte sich RTL ein, das mit der dritten Ausgabe seiner Gottschalk-Show «Back to School» 3,07 Millionen Zuschauer verbuchen konnte. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen reichte das allerdings nur zu unbefriedigenden 11,4 Prozent. Fast genauso viel erzielte zur selben Sendezeit Sat.1, wo die Komödie «Selbst ist die Braut» auf 11,3 Prozent der Umworbenen gekommen war. Insgesamt schauten 2,16 Millionen Menschen zu.

ProSieben verharrte mit seinen beiden Spielfilmen «Ghost Rider» und «Die Herrschaft des Feuers» im Mittelmaß und erzielte 10,7 sowie 11,3 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten. Zuerst wurde eine Gesamtreichweite von 1,57 Millionen, nach 22.28 Uhr belief sich die Sehbeteiligung auf 1,10 Millionen. Weniger Glück hatte Das Erste in der Primetime, wo der Film «Immer wieder anders» bloß 2,35 Millionen Zuschauer ab drei Jahren interessierte. Dies hatte sowohl bei allen als auch bei den 14- bis 49-Jährigen schwache 7,8 beziehungsweise 5,8 Prozent Marktanteil zur Folge.

RTL II erreichte um 20.15 Uhr mit dem Dinosaurier-Klassiker «Jurassic Park III» 1,29 Millionen Zuschauer, wovon 0,75 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt waren. Die dazugehörigen Marktanteile lagen bei entsprechend ordentlichen 4,0 sowie 6,7 Prozent. «Eyes Wide Shut» verlor nach 22 Uhr einige Zuseher und brachte nur noch 4,8 Prozent der Umworbenen zustande. Bei kabel eins erwies sich eine Erstausstrahlung von «Castle» (Foto) um 20.15 Uhr als voller Erfolg. 7,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen wollten sich diese nicht entgehen lassen. 1,46 Millionen sahen insgesamt zu, darunter befanden sich 0,82 Millionen Junge. VOX blieb zeitgleich mit einer Free-TV-Premiere von «CSI: NY» bei 1,26 Millionen Gesamtzuschauern sowie 5,8 Prozent Zielgruppen-Marktanteil kleben.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/69183
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Berlin – Tag & Nacht» hält sich tapfer gegen Olympianächster ArtikelWas «Stromberg» hat, «Dark Shadows» aber nicht ...

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung