Primetime-Check

Freitag, 18. Oktober 2013

von

Welche Quoten erreichte «Navy CIS: L.A.» auf kabel eins, welche VOX mit «Law & Order: Special Victims Unit»? Und wie schnitten die Spielfilme auf ProSieben und RTL II ab?

Primetime-Sieger in der umworbenen Zielgruppe wurde, wie am Donnerstagabend, die dritte Staffel von «The Voice of Germany». 2,79 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer brachten Sat.1 sehr gute 25,9 Prozent Marktanteil ein, insgesamt sah es mit 4,57 Millionen Zuschauern ebenfalls nicht schlecht aus. Doch beim Gesamtpublikum hieß der Sieger anders, hier wurde das ZDF Marktführer. «Der Alte» interessierte zur besten Sendezeit 4,90 Millionen Zuschauer, das entsprach 16,1 Prozent Marktanteil. Auf Rang drei, hinter Sat.1 und dem ZDF, positionierte sich Das Erste mit dem Film «Zurück ins Leben», der 4,49 Millionen Zuschauer sowie 14,7 Prozent des Gesamtpublikums ansprach.

Das Nachsehen hatte am Freitag RTL, denn das Promi-Special «5 gegen Jauch» musste sich nicht nur in der Zielgruppe klar «The Voice» geschlagen geben. Auch in Sachen Gesamtreichweite lag die Spielshow deutlich abgeschlagen hinter dem ZDF, Sat.1 und dem Ersten. 4,31 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sahen um 20.15 Uhr zu. 1,39 Millionen davon waren zwischen 14 und 49 Jahre alt und sorgten somit für enttäuschende 13,0 Prozent Marktanteil. Damit lag man fast auf Augenhöhe mit ProSieben, wo «Terminator 3 – Rebellion der Maschinen» (2,03 Mio.) auf solide 12,2 Prozent des umworbenen Publikums gekommen war. «End of Days – Nacht ohne Morgen» (1,13 Mio.) bescherte letzterem Sender nach 22.20 Uhr dann noch 10,4 Prozent Marktanteil.

Im Serien-Duell zwischen VOX und kabel eins lag letzterer Sender ausnahmsweise mal vorne. Drei Folgen von «Navy CIS: L.A.» (Foto) erreichten bis zu 5,1 Prozent Zielgruppen-Marktanteil, «Law & Order: Special Victims Unit» war bei VOX mit einer Doppelfolge dagegen nicht über schwache 4,3 und 4,1 Prozent Marktanteil hinaus gekommen. Zudem sahen insgesamt bloß maximal 1,11 Millionen Menschen zu, während bei kabel eins bis zu 1,13 Millionen Serienfans zusahen. RTL II ließ sich von der starken Konkurrenz nicht beeindrucken und erzielte mit seinen Spielfilmen «Der Dummschwätzer» und «Blade 2» solide 6,3 und 6,2 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Beide Filme verharrten jedoch unter der Millionenmarke und konnten nicht mehr als 0,88 beziehungsweise 0,66 Millionen Menschen unterhalten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/66839
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Mega Piranha» bringen überdurchschnittliche Quotennächster ArtikelDie Kritiker: «Tatort - Die chinesische Prinzessin»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung