Primetime-Check

Sonntag, 6. Oktober 2013

von

Heute mit einem siegenden «Tatort» und der Frage, wie sich «Mein Revier» bei kabel eins und «Walk the Line» bei RTL II schlug.

Am «Tatort» ist sonntags nicht vorbei zu kommen. Lena Odenthal unterhielt zur besten Sendezeit im Schnitt 9,08 Millionen Menschen ab drei Jahren, was dem Ersten Deutschen Fernsehen starke 26,0 Prozent Marktanteil einbrachte. Auch beim jungen Publikum reichte es für den Krimi übrigens zum Tagessieg: Hier standen 21,1 Prozent auf der Uhr. Kein anderer Film hatte ähnlich starke Werte. «Günther Jauch», der Polittalk im Ersten, holte danach noch gute 4,28 Millionen Zuschauer (15,5%).

In der Zielgruppe setzte sich derweil ProSieben gegen RTL durch und landete in der Endabrechnung auf Position zwei. «Captain America: The First Avenger» (Free-TV-Premiere lief bei ProSieben Maxx) erreichte im Schnitt 18,9 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen und insgesamt 3,23 Millionen Zuschauer. RTL hingegen ging erstaunlicherweise mit der Erstausstrahlung von «Das A-Team – Der Film» baden. Ab 20.15 Uhr kam der Streifen nicht über 2,25 Millionen Zuschauer und schlechte 6,8 Prozent insgesamt hinaus. Bei den wichtigen 14- bis 49-Jährigen blieb man mit genau zehn Prozent weit hinter den Erwartungen zurück.

Ordentlich schnitt der vergangene Woche massiv beworbene Film «Walk the Line» bei RTL II ab. Ab 20.15 Uhr holten die Grünwalder sechs Prozent, rund 980.000 Menschen entschieden sich für die Produktion. Sat.1 schickte die Folgen drei und vier von «Homeland» ins Rennen – gegenüber der Vorwoche steigerte sich die Emmy-prämierte Serie wieder auf durchschnittlich 10,7 Prozent bei den Umworbenen. Im Vorfeld hatten «Navy CIS» und «Navy CIS: L.A.» 14,3 und 12,7 Prozent Marktanteil erreicht. kabel eins wiederholte «Mein Revier» und musste sich mit schlechten 3,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen zufrieden geben. «Abenteuer Leben» steigerte sich nach 22.25 Uhr dann aber auf verträglichere 5,8 Prozent.

Bei VOX gab es eine weitere fast dreistündige «Grill den Henssler»-Ausgabe zu sehen, die im Vergleich zur Premiere leicht besser abschnitt. Die Kochshow kam diesmal auf 7,2 Prozent der Werberelevanten – und lag somit recht nah am Senderschnitt. 1,76 Millionen Menschen verfolgten die Show. Im ZDF gab es zur besten Sendezeit wie immer sonntags etwas für’s Herz: «Einmal Leben bitte» holte dabei 13,3 Prozent und 4,67 Millionen Zuschauer insgesamt. Beim jungen Publikum reichte es für 7,2 Prozent. Schlechte Quoten fuhr dann der ab 22.00 Uhr gezeigte «Echo Klassik» ein, der beim jungen Publikum nur für 1,7 Prozent sorgte und auch insgesamt mit 1,58 Millionen Zuschauern (8,1%) weit davon entfernt war, erfolgreich zu sein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/66580
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFOX schenkt «Simpsons» Staffel 26nächster ArtikelCBS verlängert mit Letterman

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Last-Minute-Sieg ????! Österreich beendet die Nations League mit einem Auswärtssieg über Nordirland! #NIRAUT #SSNHD? https://t.co/6ogobrqcmy
Moritz Lang
RT @sandplatzgotter: Davydenko sah schon früh im Leben alt aus. Aber jetzt sieht er immer noch GENAU SO aus und plötzlich ist das jung. ???
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung