Primetime-Check

Montag, 11. März 2013

von

Wieviele Menschen wohnten dem werdenden Millionär bei RTL bei? Hielten «Der letzte Bulle» und «Grimm» ihre gewohnt guten Werte?

«Wer wird Millionär?» fragten sich die meisten Fernsehzuschauer auf RTL, nämlich 6,36 Millionen. Günther Jauchs Quizshow erzielte dabei, mit der Krönung des bislang achten Gewinners, tolle Werte von 18,7 und 17,5 Prozent. «Jenke – Das Experiment» setzte den Abend beim Kölner Sender fort und verbuchte damit Marktanteile von ebenfalls guten 13,4 und 19,1 Prozent bei 2,39 Millionen kommerziell wichtigen Zuschauern. Das Reportagemagazin «Extra» rundete die Primetime ab und gelangte zu Spitzen-Quoten von 17,8 Prozent beim Gesamtpublikum und 21,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Ein rundum erfolgreicher Abend für RTL.

Das Erste wartete mit einer Doku auf. «Mississippi» hieß diese und konnte ein Publikum von 3,29 Millionen Menschen und damit eine Quote von schwächeren 9,7 Prozent erreichen, während man in der Zielgruppe auf magere 4,0 Prozent kam. Der Abend in der ARD ging um 21.00 Uhr «Hart aber fair» weiter. Zumindest hart waren auch die Quoten von 3,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, wobei man immerhin 10,6 Prozent der Gesamtzuseherschaft zum Einschalten bewegen konnte. Um 22.15 Uhr ließen sich dann gute 13,7, beziehungsweise unterdurchschnittliche 5,1 Prozent von den «Tagesthemen» berieseln.

4,87 Millionen Menschen sahen am Montagabend den ZDF-Film «Geisterfahrer». Das waren insgesamt ansehnliche 14,4 Prozent, die den Film um die Sanitäter verfolgten, wobei ein Wert von überdurchschnittlichen 8,0 Prozentpunkten bei den jungen Zuschauern erreicht wurde. Darauf informierte mal wieder das« heute-journal» maue 9,6 Prozent der Fernsehenden insgesamt und 5,8 Prozent der jungen Zuseher, während auf ProSieben die gelbsüchtigen Zuschauer den «Simpsons» bei einer Doppelfolge beiwohnten, die erst 4,8 und 10,7 Prozent holte und danach ähnlich unzufriedenstellende 4,5 und 10,6 Prozent. Die Nerds von «The Big Bang Theory» konnte man sich danach ebenfalls doppelt zu Gemüte führen. Dem kamen in der ersten Episode durchschnittliche 5,9 Prozent der Menschen ab drei Jahren und bessere 13,1 Prozent bei Millionen Zuschauern in der Zielgruppe nach. In der zweiten Folge waren es dann ähnliche Werte, von insgesamt 6,2 Prozent und 13,3 bei den Werberelevanten.

In Sat.1 ging zunächst «Der letzte Bulle» auf Streife und lockte damit wie üblich tolle 11,0 und 15,0 Prozent vor den Fernsehbildschirm mit einem Zielgruppenpublikum von 1,91 Millionen. Es folgten «Danni Lowinski» und «Planetopia». Die Anwaltsserie generierte ordentliche 8,9 und gute 11,9 Prozent, während das Infomagazin mit gewohnt schlechten Werten von 5,7 und 7,1 Prozent abschnitt. «3 Engel für Charlie – Volle Power» beglückten sowohl ihren Charlie, als die Zuschauer, nicht aber kabel eins mit 2,7 gesamt, beziehungsweise 4,1 Prozent der Zielgruppenkonsumenten auf kabel eins. Die schrecklich große Familie der «Wollnys» war derweil auf RTL II zu bestaunen und fuhr gute Werte von 4,6 und 8,7 Prozent ein. Als danach die «Traumfrau gesucht» war, sahen noch 1,24 Millionen Zuschauer insgesamt zu, womit man auf einen Gesamtmarktanteil von schlechteren 3,9 Prozent beim Grünwalder Sender kam und zu durchschnittlichen 6,4 Prozent bei den Jüngeren. Um 22.05 Uhr folgte auf RTL II schließlich noch «Saturday Night - So feiert Deutschlands Jugend» mit Quoten von schwachen 2,6 und 4,8 Prozent. Auf VOX ermittelten die „Crime Scene Investigator“ aus «CSI: NY», die es mit ihrem Fall auf tolle 6,9, beziehungsweise super 10,9 Prozent brachten. Der Überraschungserfolg «Grimm» verzeichnete daraufhin phänomenale 8,3 und 12,9 Prozent, bis «Burn Notice» auf der Primetime-Zielgeraden bei VOX auch noch gute 7,0 und 10,5 Prozent verzeichnete.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/62588
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Circus Halligalli» landet mit realen Bedingungen unter Senderschnittnächster ArtikelTiefpunkt: «Traumfrau gesucht» geht die Puste aus

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung