TV-News

ProSieben verzichtet auf «Being Human»

von
Der zuvor angekündigte Juni-Start der US-Serie «Being Human»  wird nicht eingehalten. Statt der der neuen Mysteryserie setzt der Sender auf bereits etablierte Formate.

Mysteryfans, die sich auf frische Serien im Rahmen des ProSieben-Montags gefreut haben, müssen sich wohl in Geduld üben. Kündigte der Münchner Sender Mitte Mai noch an, ab dem 25. Juni die US-Adaption der BBC-Serie «Being Human» auszustrahlen, gab ProSieben diesen Montag einen anderen Programmablauf bekannt.

Am 25. Juni startet die neue Staffel der von J. J. Abrams produzierten Serie «Fringe»  nicht mit der bisher angekündigten Doppelfolge, sondern direkt im Dreier-Pack. Ab dem 2. Juli stehen dann montags jeweils zwei Episoden von «Fringe» an, gefolgt von «Vampire Diaries» . Ab zirka 23.15 Uhr belegen Wiederholungen von «Supernatural»  den geplanten Sendeplatz von «Being Human».

Ein neuer Starttermin für die schwarzhumorige Serie steht noch aus. «Being Human»  handelt von einem Vampir, einem Werwolf und einer Geisterbraut, die gemeinsam in einer WG leben. Für den US-Sender SyFy ist das schwarzhumorige Format ein beachtlicher Erfolg.

Kurz-URL: qmde.de/57100
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVertraut VOX Loddar nicht?nächster Artikel«The Kennedys» vor TV-Erstausstrahlung im Web

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung