TV-News

Wohin geht es für die Basketball-Bundesliga?

von  |  Quelle: Kicker
Gesprochen wird derzeit unter anderem auch mit ProSiebenSat.1. Kommt etwa bald «ran – Basketball» zurück?

Der TV-Vertrag zwischen der Beko BBL, also der Basketball-Bundesliga, und dem Sportsender Sport 1 läuft in Kürze aus. Obwohl nach eigenem Zeitplan die Verhandlungen über einen neuen Kontrakt schon beendet sein sollten, gibt es noch einen Vollzug zu vermelden. Im „Kicker“ erklärte Liga-Geschäftsführer Jan Pommer, dass dies mit der derzeit noch laufenden Vergabe der Fußball-Bundesliga-Rechte zusammenhänge.

Unklar ist derweil, ob Basketball bei Sport1 bleibe. Pommer: „Wir wollen nicht mit Priorität 1 Geld verdienen. Der wichtigste Punkt ist Präsenz. Wir sind Dienstleister für die Klubs.“ Die Liga befinde sich derzeit in Verhandlungen mit Eurosport, Sport1, der Telekom, mit Sky und mit ProSiebenSat.1. Sat.1 hatte vor einigen Jahren schon Highlights der BBL im Programm – fuhr damit aber nur schlechte Quoten ein.

Allgemein gilt Basketball aus Quotensicht nicht als gänzlich attraktiv. Bei Sport 1 macht vor allem die Zuschauergruppe zwischen 14 und 49 Jahren Probleme. Hier holen zahlreiche Übertragungen Werte unterhalb des Senderschnitts. Beim Gesamtpublikum, wo auch die Älteren eingerechnet werden, läuft es hingegen ordentlich. Wie wahrscheinlich eine Rückkehr von «ran – Basketball» ist, dürfte auch damit zusammenhängen, ob Sat.1 ein Rechtepaket an der Fußball-Bundesliga erwirbt.

Und noch ein Name ist interessant: Der des Pay-TV-Senders Sky. Basketball war zu Premiere-Zeiten schon einmal im Bezahlfernsehen – später entschied sich die Liga aber bewusst für das Free-TV, um die Bekanntheit der Sportart zu steigern. Wie groß das Interesse von Sky ist, ist unklar. Es hängt möglicherweise auch damit zusammen, ob der im Sommer auslaufende Vertrag mit der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verlängert wird. Angeblich ist Sky der erste Ansprechpartner für die DEL, die Tinte wird unter die Verträge aber ebenfalls frühestens nach Abschluss der Bieterphase für die Bundesliga gesetzt.

Kurz-URL: qmde.de/55741
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Biggest Loser»: Neues Staffelhochnächster Artikel«Game of Thrones»-Wochenende ein Erfolg

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung