TV-News

French Open bleiben bei Eurosport

von
Der Sportkanal hatte die Rechte zunächst verloren, weil eine Rechteagentur die Verträge aushandeln durfte. Auch die US Open bleiben bei Eurosport.

In Sachen Tennis bleibt im deutschen Fernsehen doch alles beim Alten: Seit rund einem halben Jahr waren die TV-Rechte für die French Open mehr oder weniger frei verfügbar. Die neuen TV-Rechte wurden nicht mehr von der EBU, sondern von der Agentur MP & Silva vergeben. Diese wollte die Rechte nun nicht mehr europaweit, sondern in ganz Europa einzeln vermarkten. Letztlich hat man sich aber doch mit dem bisherigen Partner Eurosport geeinigt. Die nächsten drei Jahre bleibt der Grand Slam bei Eurosport.

Auch die Verträge für die US Open wurden verlängert – sogar bis 2017. Mit diesen beiden neuen Verträgen hat sich Eurosport ein langfristiges Engagement seines Grand Slam-Portfolio gesichert, nachdem bereits 2011 eine mehrjährige Vereinbarung mit den am Wochenende zu Ende gegangenen Australian Open getroffen wurde. Beide verlängerten Verträge umfassen die paneuropäischen Rechte für die Live-Berichterstattung über die gesamte Eurosport-Plattform. Beide Events sind demnach live im TV bei Eurosport und Eurosport 2 zu sehen sowie über den kostenpflichtigen Abo-Service des Eurosport Player am PC und über mobile Endgeräte erhältlich.

Geraldine Filiol, bei Eurosport für die Rechteakquise zuständig, erklärte am Montag in einer Mitteilung: „Wir sind hocherfreut, unsere Partnerschaft mit diesen beiden Premium-Tennis-Partnern zu verlängern, mit denen wir über die Jahre hinweg enge Beziehungen aufgebaut haben. Diese Verträge stellen sicher, dass Eurosport ein wichtiger Partner in der europäischen Tenniswelt bleibt.“

Auch die Tenniswelt kann mit dem Vertragsabschluss gut leben wie Michel Grach von der Fédération Française de Tennis mitteilt: „Die FFT genießt seit über 20 Jahren eine privilegierte Partnerschaft mit Eurosport, und wir freuen uns, diese gesunde Zusammenarbeit für weitere drei Jahre zu verlängern.“

Kurz-URL: qmde.de/54663
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelÖsterreichs Topmodelsuche kommt nach Deutschlandnächster ArtikelDas Vierte und Anixe trennen ihre Wege

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung