TV-News

«Waldis Club» zieht in den Osten

von
Der Fußballtalk mit Waldemar Hartmann wird ab August federführend vom MDR hergestellt. Die erste Sendung aus Leipzig gibt es nach dem Bundesligaauftakt.

Waldemar Hartmann zieht es in den Osten. Seine ARD-Fußballsendung «Waldis Club» kommt ab August nicht mehr aus Bayern, sondern aus Leipzig. Seine Zelte schlägt Waldemar Hartmann fortan im „Bayerischen Bahnhof“ auf, teilte Das Erste am Freitagnachmittag mit. Nicht nur der Name seines neuen Stammquartiers dürfte ihm den Umzug nach Sachsen erleichtern, auch die Fußballtradition macht seine neue Wahlheimat zu einer guten Wahl: In Leipzig wurde vor 111 Jahren nicht nur der Deutsche Fußball-Bund gegründet, sondern die Messestadt stellte mit dem VfB Leipzig auch den ersten Deutschen Fußball-Meister.

Ab August stellt der MDR das Talkformat federführend für die ARD her. Die erste Sendung aus Leipzig läuft am 5. August, direkt nach der Bundesliga-Eröffnung, die Dortmund und Hamburg bestreiten. Am 10. August – nach dem Länderspiel zwischen Deutschland und Brasilien – sendet Das Erste eine weitere Ausgabe.

"Mit dem Umzug möchte ich auch ein Zeichen für den Aufschwung Ost in Sachen Fußball setzen. Dann bekommt Leipzig zunächst einen Club im Ersten, ein erstklassiger Verein in der Bundesliga sollte dann bald folgen", meint Hartmann. Seit 2006 ist «Waldis Club» fester Bestandteil des Sportprogramms des Ersten Deutschen Fernsehens.

Kurz-URL: qmde.de/50537
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Chew» startet Ende Septembernächster ArtikelBarbara Salesch hört Ende 2011 auf

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung