US-Fernsehen

HBO gibt alternative Serie in Auftrag

von
Die zwei Brüder Casey und Van Neistat zeichnen für HBO eine achtteilige Serie mit gewöhnlichen Endkunden-Kameras auf.

Mit unkonventionellen Formaten wie «The Sopranos»  und «Six Feet Under»  feierte HBO seine größten Erfolge, nun folgt man seinen eingeschlagenen Weg und schickt ein neues Projekt auf Sendung. Das Unternehmen hat der Independent-Produktion «The Neistat Brothers» grünes Licht gegeben, insgesamt sollen acht Episoden aufgezeichnet werden. Ein Sendetermin steht allerdings noch nicht fest.

Das Besondere: Die zwei Brüder Casey und Van Neistat werden die gesamte Serie mit gewöhnlichen Verbraucherkameras aufnehmen und anschließend mit der Apple-Software iMovie zusammenschneiden. In der ersten Episode wird Van seinen biologischen Vater besuchen, während sein Bruder einen Film mit dem neunjährigen Sohn dreht.



Als ausführender Produzent von «The Neistat Brothers» konnte Tom Scott gewonnen werden, die zwei Neistat-Brüder werden als Co-Executive Producer arbeiten. Bereits im Jahr 2003 drehten die beiden den Dokumentarfilm «iPod’s Dirty Secrets», der recht gut aufgenommen wurde.

Kurz-URL: qmde.de/33817
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSR RDS und SF schließen sich zusammennächster ArtikelStarz hat große Pläne

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung